CANON BJC 250 in Windows7



  • Guten Tag,
    auch ich habe das Problem mit einem „alten“ Drucker, für den es in Windows7 keinen Treiber gibt. Auch auf der Homepage von CANON sind nur Treiber bis Windows XP zu finden.
    Meine Frage ist daher (bevor ich auf Windows7 umsteige): Gibt es eine Möglichkeit, den CANON BJC 250 mit Windows7 zu betreiben?

    Danke, Tom



  • Hi Tom,
    kuckst Du mal HIER, was „Pinne“ geschrieben hat. Ich habe das probiert und der BJC 250 läuft tatsächlich in Windows7 mit den alten Treibern!
    Also Bahn frei für den Umstieg…....
    Ciao
    joe
    * zuletzt geändert von: JoeCool am 15.12.2010 um 11:37 Uhr *



  • Hallo Leute!

    Das klingt alles ganz prima, aber ich schaffe es nicht, den XP-Treiber für den BJC 250 in Windows7 zu installieren. Wenn ich das ZIP-File des runtergeladenen XP-Treibers von der CANON-Site auspacke, habe ich ein SETUP.EXE zum Anklicken. Doch Windows7 sagt mir, dass dieses Programm in der falschen Windowsversion gestartet wird un bricht ab. Auch wenn ich versuche, das Setup im Kompatibilitätsmodus für XP aufzurufen, kommt dieselbe Meldung.

    Frage mich, wie ihr den XP-Treiber in Win7 zum Laufen gebracht habt???

    Wahrscheinlich bin ich einfach zu blöd dafür…...

    Tschüß

    HaPe



  • Tag HaPe,
    klar, das kann so nicht gehen. Wenn Du in das Verzeichnis schaust, in dem das setup.exe file ist, findest Du dort auch die BJC250.INF Datei. Du installierst also den Drucker mit „Drucker hinzufügen“, klickst auf „Datenträger“ bei der Modellauswahl und gibst ihm als Speicherort dieses Verzeichnis bzw. INF-Datei. Dann kannst Du den BJC250 einrichten und er läuft tatsächlich mit dem XP-Treiber unter Windows7! Das mitgelieferte Setup kannste vergessen.
    Servus



  • ich kann den Drucker BJC-250 unter windows7 nicht installieren.Warum?



  • Warum, das hat ja Joe Cool schon beschrieben. Also bei mir funktioniert die Methode mit den Windows XP Treibern, allerdings nur in der 32-bit Version von Windows7. Falls jemand weiß, wie man den BJC 250 unter Windows7 64-bit zum Drucken bringt, bitte dringend hier posten!



  • Hallo,
    ich habe Deinen Artikel gelesen, aber… ich bin ein bisschen
    unbeholfen (halt Frau), deshalb verstehe ich die Installations-
    anleitung keinen Meter. Gibt es irgend ein Typ der Schritt für
    Schritt anleiten kann?
    Dies wäre super toll!

    Gruß spmcorra



  • Also liebe unbeholfene Frau!
    Du lädst dir den XP-Treiber HIER runter. Dann rufst Du die Datei "b1a91gex.exe" auf und lässt in ein beliebiges Verzeichnis entpacken. Dort findest Du danach ein Verzeichnis „Disk0“ und das ist der Pfad in dem sich die benötigten inf-Dateien und Treiber befinden. Also NICHT das ebenso vorhandene Setup.exe starten, sondern NUR dieses Verzeichnis als „Datenträger“-Ort bei „Drucker hinzufügen“ in Vista/Win7 angeben. Alles klar?
    Viel Erfolg



  • hallo,

    ich habe das selbe problem. der treiber wird durch windows abgelehnt, er sei nicht 64-bit-kompatibel.
    Mach ich was falsch?



  • Nein, Du machst nichts falsch, denn wie weiter oben schon erwähnt, ist der Treiber nur 32bit tauglich. Für die 64bit-Edition funktioniert er nicht und es gibt anscheinend auch keinen 64bit-Treiber für den Canon BJC…..

    Schade, ich hatte gehofft, dass hier irgendjemand ´ne Lösung für 64bit hat!?



  • Drucker oder Windows7 wegschmeißen. Ich empfehle letzteres.
    Gruß Linuxuser



  • Hab dann doch noch das hier im Netz gefunden - und es funzt:

    I went to devices & printers and then clicked on add printer. When I got to the part of the wizard that asked for my printer name and model, the bjc's weren't listed under the options. There was a button on the page that will allow you do a windows update of some sort to check for new drivers. It took a couple of minutes for this to complete. When the updated list came back, the bjc-240 was listed under the canon models.

    I'm running the 64 bit version of Windows 7

    Hope that helps.

    Gruß Linuxuser

    noch'n Tipp: es dauert wirklich lange, bis windows die Treiberliste aus dem Netz geladen hat - also Geduld, aber die haben Windowsuser ja sowieso…



  • Hey, nicht die Hoffnung aufgeben! Habt ihr schon mal HIER
    geschaut? Die Microsoft Leute meinen, dass der BJC 250 als BJC 240 in Windows 7 64bit installierbar ist!

    Also: Windows7 32bit -> XP-Treiber für BJC 250 von Canon verwenden
    Windows7 64bit - > Windows-Treiber für den BCJ 240 verwenden

    Alles gut, oder?!?

    Andi



  • Also, bei mir funktioniert das so.
    Hab ein Medion Notebook und einen Canon BJC-250.
    Dazu ein Verbindungskabel Parallel/USB Anschluss.
    Neuen Drucker einrichten unter Canon BJC-240.
    Dann unter Anschlüsse Haken bei USB001 Virtueller Druckerport für USB setzen.
    Und dann wichtig: Haken bei "Bidirektionale Unterstützung aktiviern" entfernen.
    Bei mir funktioniert das jetzt.
    Viel Glück



  • danke für diese nachricht

    kurt



  • Danke für diese Nachricht



  • super, vielen Dank euch allen!
    mit Hilfe dieses Forums und einem aktuellen Treiber für BJC-250 von
    http://www.w7forums.com/compatibility-canon-bjc-250-windows-7-64-bit-t1457p2.html
    hats geklappt!



  • Ich möchte mich rechtherzlich für den tipp Bedanken es hat wunderbar geklappt wenn ich die Seite nicht durch zufall gefunden hätte ich war schon am verzweifelt also nochmals danke es geht 😄



  • Hallo,

    da ich demnächst mich auch von XP verschieden möchte, wollte ich mal fragen, ob inzwischen schon jemand den Canon BJC 250 unter Windows 8 erfolgreich zum laufen gebracht hat.

    Sofern es geht, würde ich mir dann nämlich lieber Windows 8 kaufen als Windows 7.

    Viele Grüße,

    Nils Wrase



  • Hallo, ich versuche auch gerade meinen alten bjc-250 unter Windows 7 (34bit)zum Laufen zu bringen. Habe mich auch an die Anleitung von Man-of-the-Year gehalten…
    Allerding sagt mir mein Computer, dass der Treiber (direkt von canon support) keine digitale Signatur hat und deswegen die Installation fehlgeschlagen ist.
    Mach ich etwas falsch oder gibt es da auch noch ein work around???
    Ich bin für jede Hilfe dankbar.
    Viele Grüße Regina


Log in to reply