PPPoE Treiber oder nicht? (hier: Fragen zur Einrichtung des QDI 100)



  • Original geschrieben von Neulink
    **@ cne

    zu1: kann ich nicht sagen,der liegt seit meinem Umzug rum (ca. 6

    Monate)

    2. vielleicht ist der kaputt (ist aber ein Neugerät)

    3. Modem ist ne gute Frage, ist das Teil von der Telekom welches

    mit dem DSL Anschluß vor ca. 1,5 Jahren ausgeliefert wurde.

    Benötigst Du die genaue Bezeichnung? steht diese evtl. hinten

    drauf? müßte den Schreibtisch etc. wegräumen wg. Wandmontage

    (sprich dauert nen Moment)

    zu 4. Verbindungsmanager von Freenet nein

    5. AOL war hierauf mal installiert

    wie funktionieren die Zitate hier?**

    So funktioniert das Zitat.

    Hast Du die AOL Software komplett deinstalliert.
    Hier gibts immer mal Probleme, wenn noch Reste im System vorhanden sind.

    Das Modem ist OK. Wahrscheinlich das Teledat 300 (Siemens).



  • Hast Du auch die Verbindung vom 2.PC zum IN immer korrekt beendet, bevor Du den Router und PC1 mit dem Modem verbunden hast?

    Solange noch eine 'aktive' Verbindung gefunden wird, kann der Router keine neu aufbauen.



  • dann werd ich mal RegClean checken und meld mich gleich mit dem Ergebnis



  • wie funktionieren die Zitate hier?

    hi,

    um das ganze Posting zu zitieren, klickst Du beim zu zitierenden Posting auf die Schaltfläche "Zitat" (direkt über der Schaltfläche "Antworten").
    Um einzelne Passagen zu zitieren, musst Du die per Copy/Paste eingefügten Zitat-Texte in zwei Tags packen. Dazu vor den Zitat-Text das Wort quote in zwei eckige Klammern packen, hinter dem Zitat-Text zusätzlich mit einem Schrägstrich: also an den Schluss und

    an den Anfang.

    Gruss,

    André



  • @Andre . danke!

    @cne, ja Verbindung beendet und PC2 runtergefahren, ausgestöpselt, Modem Netzstecker gezogen, eingeschaltet, in Router eingesteckt und eingeschaltet.

    Also Regclean hat einen Ordner mit meinen Cache Dateien (abgespeicherte URLs) gefunden, aber weder Treiber noch andere störende Dinge.

    @admin, die genauen Angaben zu den Pings waren

    auf Wan IP: 4x Zielhost nicht erreichbar, 4 Pakete gesendet, 4 Pakete empfangen 0 verloren (0%)

    auf Url eben unbekannter Host www…



  • Original geschrieben von Neulink
    **@admin, die genauen Angaben zu den Pings waren

    auf Wan IP: 4x Zielhost nicht erreichbar, 4 Pakete gesendet, 4 Pakete empfangen 0 verloren (%)

    auf Url eben unbekannter Host www…**

    Das mit den evtl. DNS-Problemen bei der DHCP-IP-Vergabe war so'ne Idee weil der Router da mal Probleme hatte. Wenn Du aber eine WAN-IP auch nicht anpingen kannst, dann liegt das Problem woanders.
    Wenn der Router bei Verbindungstest online geht, dann muss m.E. bei den Einstellungen am PC irgendwas verbogen sein.

    Gruss Rüdiger



  • @admin

    Wenn der Router bei Verbindungstest online geht, dann muss m.E. bei den Einstellungen am PC irgendwas verbogen sein.

    das heisst also, wenn die LED für PPPoE aufleuchtet bin ich online, oder?

    Und was kann an den Einstellungen nicht stimmen?

    Ich habe ja vorhin die kompletten Einstellungen gepostet, stimmt

    hier etwas nicht?



  • Um ganz sicher zu gehen, dass der Router nicht defekt ist, kannst Du mal versuchen das Modem direkt an den PC1 anzuschlieesen und auf PC1 den PPOE Treiber installieren.

    ODER

    bei PC2 das PPOE Protokoll deaktivieren und in die Verbindung zum Modem den Router anschliessen.

    Poste dann das/die Ergebnis(se)



  • @cne

    Um ganz sicher zu gehen, dass der Router nicht defekt ist, kannst Du mal versuchen das Modem direkt an den PC1 anzuschlieesen und auf PC1 den PPOE Treiber installieren.

    habe ich dann nicht genau das was ich unter Aol hatte? der Zugang war in Ordnung!

    ich probiere das auf dem PC2 mal. Mal schauen was bei raus kommt.



  • welcher ist der Richtige?

    Ich habe im Netzwerk-> Eigenschaften mehrere Sachen stehen

    wie NDISWAN- Wan Miniport usw. aber keinen PPPoE



  • der ist sicher im AOL Adapter oder so, stimmts!



  • Ist im PC oder daran angeschlossen noch ein ISDN-Adapter oder analoges Modem?

    Wenn nicht dann kannst Du alle Einträge im Netzwerk deinstallieren/löschen.

    Und dann die Netzwerkkarte neu einrichten.



  • ja eine Telefonanlage. (nur PC2 per USB)

    wenn ich alle Einträge lösche habe ich auch keinen Onlinezugang mehr, da sich AOL ja auch mit eingetragen hat, oder?



  • Dann deinstallier mal die Telefonanlge auf PC1.

    Den Zugang mit AOL wolltest Du doch auch nicht mehr, oder?

    Wie sieht die Verbindung von PC2 über den Router aus?
    Ich möchte sicher gehen, dass der Router OK ist, und der Fehler wahrscheinlich in der AOL Zugangssoftware zu suchen ist, die auf PC1 installiert war.



  • Dann deinstallier mal die Telefonanlge auf PC1.

    die ist doch nur auf dem PC2 und das per USB

    Den Zugang mit AOL wolltest Du doch auch nicht mehr, oder?

    das ist richtig (auch nur vorhanden auf PC2), nur wie komme ich dann Online?

    ich vermute ich soll die Einstellungen jetzt auf dem PC2 vornehmen, d.h. das die selben Einstellungen jetzt in der Netzwerkkarte von PC2 aus PC1 übernommen werden sollen?!

    nur so hat ja letztendlich alles mal begonnen. Ich habe mir die Anleitungen zum Einrichten eines Netzwerks und der Routerconfig.
    hier im Forum ausgedruckt, alles deinstalliert auf beide PCs die Netzwerkkarten mit den erforderlichen IPs belegt.

    Ich konnte hin und her pingen also von PC1 auf PC2 oder auf den Router. Ich hatte Zugriff auf das Routermenü über beide PCs (abwechselnd). Der Router war genauso eingestellt wie jetzt.

    Nur ich konnte nicht Online gehen!

    Dann habe ich mich entschloßen ersteinmal einen PC einzustellen um mit dem Anderen hier Hilfestellung zu holen.

    Ich habe in den Netzwerkeinstellungen die IP und den ganzen kram autom. beziehen lassen.
    Selbiges im Router eingestellt.
    Ohne Erfolg!

    Da ich peer/peer nutzen möchte muss ich die IPs im LAN sowieso fest zuweisen. Also ging alles wieder von vorne los mit den Einstellungen der Netzwerkkarte/Router mit den, ich glaube auf Seite 3 genannten, Einstellungen (siehe mein Posting Zusammenfassung) auf PC1.

    Ich lösche nun auf PC2 wieder alles und kann dir das Ergebnis (fast) im voraus sagen.

    Lies bitte unterdessen mal meine ersten 2-3 Postings, da habe ich die Sache ausführlicher beschrieben. Vielleicht entdeckst Du hier ja schon einen Fehler.

    also bis später



  • Ich habe diesen kompletten thread schon mehrfach komplett gelesen, um Fehler zu finden.

    Das was noch nicht ganz klar ist, ist ob der Router in Ordnung ist und ob auf PC1 die AOL Software komplett entfernt ist.

    Welche LAN- oder DFÜ-Adapter sind denn noch bei PC1 eingetragen?

    Kannst Du die mal alle deinstallieren, den Computer herunterfahren, ausschalten und wieder neu starten?

    Dann nur die Netzwerkkarte einrichten, wie auch schon in der Zusammenfassung geschrieben?

    Wäre das ein grosses Problem den PC1 neu zu installieren?
    Betriebssystem und Anwendungen? Sollet zwar auch möglich sein den Fehler zu finden ohen den PC neu aufsetzen zu müssen.

    PS: Wo wohnst Du? Ich denke, dass ein 'erfahrener' User das System vor Ort wahrscheinlich einfacher und schneller einrichten kann, als hier über die Ferndiagnose.



  • Läuft auf dem PC noch eine Firewall oder ein Programm von Norton?



  • Wie sieht es jetzt aus?

    Läufts komplett oder hakts noch irgendwo?

    Melde doch mal ein (Zwischen)Ergebnis.



  • Hallo,

    musste (leider) meinen Urlaub canceln 😞

    Danke auch an alle, für die prompte Mithilfe!!!!

    Bitte bleibt weiter mit "am Ball", weil wir das hier wohl nur mit vereinten Kräften lösen können!

    Klinke mich deshalb auch wieder mit ein:

    Das ist mir in der Konfiguration aufgefallen:

    primary DNS IP Adress: 199.191.129.139 (wird aber von allein zugewiesen)

    secondary DNS IP Adress: 199.191.144.75 (auch von alleine)

    Das sind keine freenet DNS-Server …

    Die müssten sein:

    194.97.3.83 (cns1.mcbone.net)
    62.104.64.3 (cns2.mcbone.net)

    Ausserdem:

    IP Rip: active

    IP Rip version: Rip-I

    Schalte das mal bitte auf DISABLE.

    Dann kannst Du versuchen, am Router die beiden Freenet-DNS , die ich angegeben habe, fest dort einzutragen, wo jetzt die zugewiesenen stehen.

    Die MTU-Size lässt sich am Router wohl nicht ändern. Es gibt dann zwar das eine oder andere Problemchen mit Freenet, dennoch sollte der Zugang funktionieren.



  • Hallo,

    werde das ungute Gefühl nicht los, dass der Router sich ganz woanders versucht, einzuwählen.

    Die beiden zugewiesen DNS-Server sind:

    G:\>tracert 199.191.129.139

    Routenverfolgung zu orcu.or.br.np.els-gms.att.net [199.191.129.139] über maximal 30 Abschnitte:

    und

    G:\>tracert 199.191.144.75

    Routenverfolgung zu ohcu.oh.mt.np.els-gms.att.net [199.191.144.75] über maximal 30 Abschnitte:

    Die gehören aber zu AT&T:

    http://www.att.net/

    Deshalb wird die Verbíndung auch wohl immer abgebrochen.

    Lösche im Routermenue deshalb auch alle Eintragungen zu VPN oder sonstigen Verbindungsprofilen und überprüfe nochmals die Einträge für die Zugangsdaten zu freenet.


Log in to reply