PPPoE Treiber oder nicht? (hier: Fragen zur Einrichtung des QDI 100)



  • Hallo,

    gottseidank! Dann noch einmal ins Routermenue.

    Stelle jetzt so ein:

    DHCP: Enable

    Configure WINS-Server: No

    Node-Type: egal

    IP-Address-Assignment High: 192.168.168.199

    IP-Address-Assignment Low: 192.168.168.100

    P.S:
    Wieder Seite 3-14 Handbuch



  • ok. erledigt!



  • Hallo,

    was ist mit den Firewalls? Keine auf PC1?

    Die TCP/IP Adressen auf PC1 sind fest eingestellt, so wie oben beschrieben?

    Kannst Du den Router jetzt anpingen?



  • muss noch schnell loswerden, das ich eben noch vor dem letzten Schritt die PPPoE im Router und dann die (von Dir gewünschte) IP aus punkt 1. im TCP/IP geändert habe.

    Aalso 192.168.168.11 ist die IP



  • mensch hier kommen ja die Antworten vor meinen Fragen (oder umgekehrt?) also echt fix



  • geklappt, Router ohne Verluste angepingt.



  • ach so ja, keine Firewalls auf PC 1



  • was meinst Du damit:

    "die PPPoE im Router geändert?" Wo, welches Menue. Welche Seite im Handbuch?

    Wir müssen Schritt für Schritt vorgehen und ich muss ganz genau wissen, was Du einstellst - sonst mache ich hier einen "Blindflug" und schon ein falscher Parameter kann dazu führen, dass wir gar nicht mehr auf den Router zugreifen können - und völlig "abstürzen".



  • Hallo,

    geklappt, Router ohne Verluste angepingt.

    Das ist schon mal eine Basis jetzt!

    Also weiter:

    Handbuch Seite 3-8:

    Wie lauten Deine Einträge in diesem Menue?

    Nenne aber hier NICHT Deinen Benutzernamen und Dein Kennwort!

    Per Internet-Explorer kommst Du jetzt auch von PC1 auf das Router-Menue?



  • sorry, natürlich!

    Also im deutschen Handbuch war dies der erste Schritt.
    Hier habe ich die Abb. in 3-8 gefunden



  • Hallo,

    am PC1 stellst Du jetzt noch zusätzlich zwei DNS von freenet ein.

    Beim TCP/IP Protokoll unter erweitert hinzufügen:

    2. DNS: 194.97.3.83

    3. DNS: 62.104.64.3

    Der 1. DNS bleibt die IP-Adresse des Routers (also 192.168.168.230)

    Die Reihenfolge kannst Du mit der Aufwärts / Abwärts Schaltfläche ggf. ändern. Schau aber, dass die Reihenfolge
    genau so ist.

    Starte dann nur den Rechner neu.



  • ja ich komme per Browser auf den Router

    also Einstellungen:
    eigentlich nur PPPoE ausgewählt, die Zugangsdaten eingegeben und Idle Timeout auf 0



  • Ok,

    weiter.

    Schalte den Router aus. Stecke das Kabel zum Modem in das EWAN-Port des Routers.

    Schalte den Router ein.

    Starte den Rechner neu.

    Wiederhole den ping zu freenet …

    Was macht der ping?



  • Rechner bootet noch



  • Auweia …

    abgestürzt?



  • stimmt genau!!!!!!!!!!

    gibts doch nicht, du liest meine Antworten während diese auf dem Bildschirm geschrieben werden und nun das auch noch.

    also zurück, ping nach Freenet hat nicht funktioniert!
    unbekannter Host als Antwort.



  • Hallo,

    was sagt der Router? Ist er verbunden zu freenet?



  • nein, dies ist wieder PC2.

    Auf dem Router ist eine Lampe für PPPoE die beim Verbindungstest des Routers auch leuchtet, aber wenn ich z.B. den IE öffne passiert nichts an der LED.

    Dann habe ich gesehen das nach Neustart des Routers die Einstellungen der IPs unter Primary und Secondary DNS von allein wieder eingetragen sind (soll das so sein?) Einstellung von Seite 1 hier



  • wieder Seite 3-8

    Apply and test …

    Welche Meldungen?



  • Dann habe ich gesehen das nach Neustart des Routers die Einstellungen der IPs unter Primary und Secondary DNS von allein wieder eingetragen sind (soll das so sein?)

    Das ist sehr schön so! 😉 Die beiden DNS holt der Router sich vom Provider. Also sind wir drin!


Log in to reply