REALTEK LAN BOOT ROM, für was braucht man das? Soll ich es aktivieren? (Booten dauert



  • Hallo,

    ich habe eine Shuttle K39N mit eingebauten LAN Controller, der eine Netzwerkkarte simuliert.

    Zusätzlich kann man ein LAN BOOT ROM aktivieren 64kb für was ist der den gut? Kann ich das für mein Netzwerk nutzen oder ist das was exotisches?

    Aus der Website:

    Voraussetzung ist, daß die Netzwerkfunktion des onboard Realtek Netzwerk-Controllers aktiviert ist (siehe oben). Bei BIOS-Versionen, die das Booten über Netzwerk unterstützen, erscheint beim Booten die Meldung

    Realtek RTL8139(A/B/C)/RTL8130 Boot Agent
    Press Shift-F10 to configure

    Beim Erscheinen dieser Meldung wird Shift-F10 (Großschreibtaste zusammen mit Funktionstaste F10) gedrückt, so daß sich der Realtek-Boot-Agent öffnet. Unter "Boot Order" stellt man "Int 19h" und speichert bzw. verläßt mit der Taste F4. Die Einstellung ist erfolgreich verlaufen, falls die folgende Meldung erscheint:

    For Realtek RTL8139(A/B/C)/RTL8130 PCI Fast Ethernet Controller v2.11 (001205)
    PXE-E61: Media test failure, check cable
    PXE-M0F: Exiting PXE ROM.



  • Hi

    die Boot ROM Option der Netzwerkkarten macht privat eigentlich keinen Sinn, sondern wird in Firmen verwendet um alle Rechner mit den Daten eines zentralen Servers zu booten.

    Th



  • Hi,

    die Option benötigst Du nur, wenn Du noch kein Betriebssystem auf dem PC hast, und das Setup über einen zentralen Server ausführen möchtest.

    Im Heimbereich also nicht sinnvoll.



  • das war schon 2003 unsinn, und ist es 2020 mehr denn je …

    es gibt eben auch häusliche umgebungen, in denen single point of booting sinn macht. auch hier gilt: an EINERR stelle pflegen etc. etc. pp

    übrigens wäre die frage in Deutsch richtig : Wofür braucht man ---


Log in to reply