So integrieren Sie MS Teams in Ihre lokale Telefonie-Infrastruktur



  • Die All-IP-Umstellung bleibt für Unternehmen aktuell. Während das Upgraden alter Telefonanlagen teuer ist, bringt die Einbindung der Telefonie in Microsoft Teams Mehrwerte. Wegen zahlreicher Technikoptionen gibt es bei der Umsetzung jedoch einiges zu beachten.

    Klicken sie hier um den Artikel zu lesen



  • @admin Interessanter Artikel der leider nicht die Realität wieder spiegelt. Ein Update oder Upgrade der existierenden Telefonanlage ist nicht teuer zumal viele Unternehmen einen Softwarepflegevertrag für Ihre Systeme haben bzw. viele Hersteller diese, gerade im SMB Markt, kostenlos bereit stellen. Bei Cloud Lösungen sind diese inkludiert. Deweiteren vermisse ich elementare Funktionen einer Telefonanlage in Krankenhäusern oder Behörden wo es um Menschenleben geht, welche mit Teams ohne weiteres nicht gelöst werden können (wie Schwesternruf oder Stiller Alarm). Auch das Thema multimediale, intelligente Anrufverteilung wie auch Vermittlungsplätze sind unberücksichtigt. Des weiteren müssen viele IT Abteilungen den grossen Spagat zwischen den Generationen (Millennial, Gen X, Gen Z, Baby Boomer) gehen, einfach eine TK-Anlage abschalten und Teams ausrollen könnte zu einer Revolution im Unternehmen führen was den IT Menschen und der Produktivität im Unternehmen schadet. Ein Parallelbetrieb ist aus Userperspektive so ähnlich wie wenn Sie in einem Auto zwei Lenkräder einbauen und das Auto, damit auf der Spur halten müssen. Mal klingelt das Tischtelefon mal Teams und der User entscheidet sich Teams abzustellen. Ebenfalls kann ein Primärmultiplexanschluss redundant bereit gestellt werden, aber ist nicht zeitgemäß aufgrund der All-IP Thematik. Auch vermisse ich das Thema Datenschutz und digitale Souverenität, da die Fa. MSFT dem Cloud Act unterliegt und dieses Gesetz hebelt die DSGVO aus,. Auch sollte man sich die Frage stellen ob man diese kritische Abhängigkeit zu einem Lieferanten eingehen will. Alles Punkte die man berücksichtigen muss, schliesslich gibt es nicht umssont Initiativen wie GAIA-X. Ist alles nicht so einfach und sollte professionell durchdacht werden aus technologischer und wirtschaftlich, unternehmerischer Perspektive und immer unter der Berücksichtigung des Datenschutzes.


Log in to reply