Security und Visibility im Rechenzentrum



  • Mit den 7000-Series-nGenius-Packet-Flow-Switches, der nGenius Decryption Appliance (nDA) und dem PFS Monitor möchte Hersteller Netscout einheitliche Funktionen für mehr Sicherheit und Transparenz im Netzwerk bieten und das Sicherheitsmanagement in Rechenzentren vereinfachen.

    Klicken sie hier um den Artikel zu lesen



  • Der Artikel mag ja nicht schlecht sein, aber wenn man sich erst alles zusammengooglen muss um den Buzzword-Bingo-Generator zu umgehen der hier offensichtlich angewendet wurde, dann macht das Lesen keinen Spaß.

    Beispiel:
    In Kombination mit Netscout nGeniusONE könne der PFS Monitor so Verantwortlichkeiten zwischen PFS-Infrastruktur- und Toolteams klären und für eine schnellere Problemlösung bei Konfigurations- und Skalierungsproblemen sorgen.

    Aha. Ich dachte, die PFS-Infrastruktur ist dafür da "Visibility" zu erzeugen, aber on top quasi ein Monitor, damit man behaupten kann "wir sind nicht schuld, wir monitoren nur.." wenns mal Probleme gibt? Und was bitte ist ein Toolteam?

    Ganz ehrlich: Hier fehlte nur ein wenig "Cyber Cyber" um den Vogel abzuschießen.


Log in to reply