Fingbox: Monitoring für den Hausgebrauch



  • Mit einer vergleichsweise kostengünstigen und einfachen Hardware liefert Fing eine vielseitige Lösung für Security und Monitoring in kleineren Netzwerken. Nachfolgend beleuchten wir, was das Device leistet und welche Alternativen es gibt.

    Klicken sie hier um den Artikel zu lesen



  • Hallo,
    die Infos zur Fing-Box haben mich sehr interessiert, in der c't stand auch einen Artikel darüber. Im letzten Satz stand dann auch das NoGo - Zitat: "Ohne Cloud geht es nicht".
    Alle erhobenen Daten liegen beim Hersteller? Ist für mich keine Option - Schade.
    Es würde mich interessiert, wie ist Ihre EInschätzung zur "Cloud-Pflicht"? Lassen sich diese Daten evtl. über die Firewall blocken?

    Danke für Ihre Arbeit.

    Gruß
    Joachim



  • Ich bin auch der Meinung, daß es sich hier um einen Scherzartikel handelt. Man kann doch nicht sicherheitsrelevante Geräte über eine APP, das auch ausschließlich, bedienen und über die Klaut zugänglich machen. Der niedrige Preis erklärt sich mit der Auswertung und dem Verkauf der abgezogenen Daten. Eigentlich müßte man noch Geld dafür bekommen.
    Andreas



  • Ja, sehr interessant und offenbar nutzerfreundlich. Werde das weiter beaobachten.
    D. Pohlmann


Log in to reply