Exchange und Office 365 in Koexistenz



  • Viele Unternehmen setzen lokal installierte Exchange-Server (On-Premise) zusammen mit Office 365 ein. Die beiden Infrastrukturen lassen sich dann miteinander verbinden und gemeinsam verwalten. Für den optimalen Betrieb müssen Administratoren jedoch einiges beachten. Wir zeigen die Vorgehensweise.

    Klicken sie hier um den Artikel zu lesen



  • Ein sehr guter Artikel.
    Was ist aber, wenn es andersherum passieren soll? Also wenn der Exchange durch Office 365 abgelöst wurde und jetzt wieder in Betrieb genommen werden soll.



  • Ich lese aus dem Artikel heraus, Microsoft greift aktiv und massiv in die inneren Strukturen der Unternehmen ein.
    Es muss doch ohne jegliche Datenabwanderung zu Microsoft möglich sein, einen eigenen Exchange Server (welchen man für teures Geld bei Microsoft gekauft hat) zu betreiben mit denen die lokalen Outlookclients kommunizieren könen ohne auf Cloud und andere Microsoftprodukte ausserhalb der Unternehmensstruktur zuzugreifen (Datenschutz).
    Jedes heimliche Update von Microsoft erschwert dieses Vorhaben und lässt Daten aus dem Unternehmensnetzwerk "abwandern".


Log in to reply