Wie werde ich digitalen Stalker los?



  • Hallo zusammen, bis mein Ex ausgezogen ist, waren hier jede Menge PCs (alles MAC) vernetzt, Fritz-NAS aktiv und erst später habe ich herausgefunden, dass er jederzeit Zugriff auf meine Geräte und Dateien via WLAN hatte. Bis heute sind mehrere WLANs im Haus aktiv, die sich parallel zu meiner Fritzbox 7560 aufbauen und beim Ausschalten mit verschwinden. Obwohl er das vehement abstreitet habe ich den Eindruck, dass er uns weiterhin digital überwacht. Wie kann ich das System unterbrechen?



  • Hi,

    das klingt übel! Wie funktioniert denn das mit den anderen WLAN-Netzen? Siehst Du die bspw. am Handy und wenn Du dann Deine Fritzbox abschaltest, sind sie weg?

    Geh doch in das Setup der Fritzbox und ändere dort alle SSIDs (WLAN Namen) und Passwörter. Zudem könntest Du dort den Zugang auf die Fritzbox und in Dein WLAN per VPN aus dem Internet abschalten.

    Für etwas zielgenauere Hilfe wäre ein paar mehr Details gut.

    Bleib dran und schüttle den Stalker ab!

    Gruß Andreas



  • Hallo Donner, vielen Dank für die Nachricht. Meine Fritzbox hat immer die aktuelle Firmware, ist nicht aus dem Internet erreichbar, FritzNAS, Mesh, Gastzugang hab ich alles deaktiviert, WPA2 und Kennwort hab ich ne Zeitlang wöchentlich gewechselt, immer komplizierte Folgen (ellenlang mit allen möglichen Zeichen). Teilweise stimmte mein Kennwort nicht mehr, ich vermute er hat immer noch die MyFritzApp auf dem IPhone und hat darüber Zugriff. Die Geräte der Kinder sind umbenannt, ich kenne alle MAC- und aktuellen IP-Adressen unserer Geräte, fremde habe ich schon mal gelöscht, derzeit sind nur unsere drin. Ich hatte eine Fritzbox 4020 als kaskadierten Router eingerichtet, dadurch neue IP + zusätzliche Firewall - allerdings konnte er uns nach Belieben das WLAN abdrehen somit war das keine Lösung und ich hab sie zurückgeschickt. Auch die Kinder leiden, sind ihre Handys im WLAN können sie manchmal YouTube-Videos nicht gucken und haben den Eindruck, jemand schaltet das WLAN ab. In WhatsApp bemerken wir regelmäßig, dass jemand mitliest, auch hier scheinen Spyapps oder ein IMSI-Catcher aktiv zu sein. Wenn ich unser WLAN in der Fritzbox auf unsichtbar setze, finden die Handys der Kinder es nicht mehr (saublöd ist das), geht also nicht. Die fremden Netze verschwinden, wenn ich die Fritzbox ausstecke.
    Kann mir jemand erklären, wie Mesh funktioniert?

    DANKE



  • Sorry für die verspätete Antwort.

    Das klingt nach Spionage-Software auf den Handys. Das würde ich genauestens überprüfen. Die Fritzbox würde ich über die Tastenkombination auf Werkseinstellungen zurücksetzen und komplett neu einrichten. Dann sollte der Zugriff auf/über die Fritzbox nicht mehr möglich sein.

    Zusätzlich vielleicht auch mal auf die Website des Providers gehen und dort alle Passwörter ändern und Einstellungen prüfen.

    Mehr fällt mir jetzt auf die Schnelle leider auch nicht ein…

    Gruß Andreas


Log in to reply