XP Modus in Windows7 installieren?



  • Guten Morgen,

    nachdem ich mein Notebook auf 3 GB RAM aufgerüstet und Windows 7 professional x64 installiert habe, möchte ich gerne den viel erwähnten XP-Modus aktivieren. Einerseits hoffe ich, dass meine TV-PC-Card, für die es keine Win7x64-Treiber gibt, in der virtuellen Umgebung funktioniert; andererseits interessiert mich der XP-Modus zum „Spielen“. Doch die Frage ist, wie man den XP-Modus aktiviert/installiert und ob er überhaupt läuft auf meiner Kiste!?

    Hat jemand ´ne Anleitung parat oder kann mir seine Erfahrungen mitteilen?

    Ingo



  • Hallo Ingo,

    also vorab: Der XP-Modus ist nicht auf der Installations-DVD von Windows7 mitgeliefert, man muss die Software bei Microsoft runterladen, und zwar HIER.

    Dort findest Du auch weitere Erklärungen, Tipps und Anleitungen. Das Wichtigste an dem Projekt ist die Überprüfung, ob deine Maschine überhaupt „virtualisierungstauglich“ ist, d.h. ob die CPU hardwareseitig VT-Technologies eingebaut hat. Auch dazu gibt es einen Link mit genauen Anleitungen. Meistens ist die VT-Option im BIOS deaktiviert und muss erstmal eingeschaltet werden. Näheres ist
    HIER zu finden.

    Wenn alle Schritte erfolgreich durchlaufen sind, gibt es nach der Installation von Windows XP-Modus unter "Alle Programme > Windows Virtual PC > Windows XP-Modus" zum Anklicken, um das Setup zu starten. Informationen zum Setup von Windows Virtual PC und Windows XP-Modus findest Du unter "Ausführen von Windows XP-Modus mit Windows Virtual PC" auf der Seite Support und Videos.

    Viel Erfolg und Spaß mit dem virtuellen XP auf Windows7!

    Grüße



  • Danke für die gute Anleitung. Hat alles ganz gut geklappt, nur habe ich mir selber ein Bein gestellt indem ich innerhalb des XP-Modus einen User namens Ingo mit Adminrechten und ohne Passwort angelegt habe. Bin dann mit diesem Account reingegangen und habe das ursprünglich bei der Installation angelegte Konto gelöscht. Seitdem kann ich mich nicht mehr mit meinem Account „Ingo“ anmelden und mit dem gelöschten „XPMUser“ natürlich erst recht nicht. Wie komme ich denn nun wieder in mein virtuelles XP ohne dass ich alles neu machen muß? Kannst Du mir da auch helfen?

    Vielen Dank, Ingo



  • Servus Leute,

    ja, das darf man nicht machen im virtuellen XP, denn der anfangs eingerichtete User namens XPMUser wird in den „Integrationsfeatures“ samt Passwort gespeichert und dann beim Aufruf versucht einzuloggen. Wenn nun dieser Account gelöscht wird, sind keinerlei Anmeldedaten gültig – aich nicht die des neu angelegten Users!

    Das Dilemma lässt sich jedoch relativ leicht lösen, wenn man weiß wie! Und das geht so:

    Man sucht in Start/Alle Programme die Gruppe „Windows Virtual PC“, klickt dort auf „Windows Virtual PC“, worauf sich ein Fenster „Username -> Virtuelle Computer“ öffnet und dort ist der Aufruf „Windows XP Mode“. Auf diesen Eintrag nun einen Rechtsklick und im Kontextmenü „Einstellungen“ wählen. Jetzt deaktiviert man den Punkt „Integrationsfeatures automatisch aktivieren“ und kann dann unter „Anmeldeinformationen“ den hinterlegten User löschen.

    Nun den virtuellen PC starten und bei der Abfrage nach User/Passwort die Daten des richtigen Accounts eingeben. Wenn man will kann auf demselben Weg dieser User auch automatisch eingeloggt werden, indem man die neuen Anmeldedaten hinterlegt und die Integrationsfeatures wieder auf „automatisch starten“ stellt.

    Viel Spaß mit virtual XP…....



  • Hey Kollegen,

    Danke für eure kompetente Unterstützung! Mit diesen Hinweisen bin ich ganz schön weit gekommen in Sachen virtuelles XP. Eine Hoffnung hat sich allerdings NICHT erfüllt, nämlich dass ich im XP-Mode einen 32bit-Treiber für meine PC-Card installieren kann, für die es keinen Windows7-64bit-Treiber gibt!?! Oder habt ihr mir da auch noch einen heißen Tipp?

    Euer Ingo



  • Tut mir leid, Ingo!

    Es gibt keine Chance in Windows x64 einen 32bit XP-Treiber zum Laufen zu bringen, auch nicht im virtuellen XP-Mode. Denn die Treiber müssen im ursprünglichen Windows7 installiert und funktionell sein, damit sie per Virtualisierung an den XP-Modus „durchgereicht“ werden können. Das funktioniert mit USB-Geräten einwandfrei, doch Steckkarten sind da schwieriger zu behandeln. Wenn die Karte allerdings in W7x64 läuft, dann kann sie auch an den XP-Mode übergeben werden.

    Doch dein Problem lässt sich so nicht lösen, sorry

    LG, Hans



  • Hallo, nochmal zum Thema „Virtual XP“ in Windows7:

    Läuft alles ganz gut, nur in der Netzwerkumgebung des virtuellen XP sehe ich nur den eigenen virtuellen XP-PC, nicht aber die anderen Maschinen der gleichnamigen Arbeitsgruppe wie die des Host. Dort werden sie allerdings angezeigt und sind verfügbar!?
    Auch mein Benutzername/Passwort ist identisch mit dem des „Wirt-PCs“. Muss man hier was speziell einstellen oder geht das grundsätzlich nicht? Wäre aber doch sinnlos, wenn das nicht vorgesehen sein sollte, oder?!?

    Danke



  • Servus!

    Natürlich können die anderen Netzwerkcomputer im viruellen XP angezeigt werden, nur muss dafür eine Standardeinstellung geändert werden:
    Der Netzwerkadapter des virtuellen PCs steht standardmäßig auf "Freigegebenes Netzwerk (NAT)". Er muss auf den Netzwerkadapter des Hosts mit dem die LAN-Verbindung besteht, geändert werden, dann werden auch die Peer-to-Peer-Geräte zugreifbar! Das Ganze ist einzustellen unter „Extras“ des Windows Virtual PC, dort Einstellungen aufrufen und dann in „Netzwerk“ den richtigen Adapter auswählen, also die Netzwerkkarte, die tatsächlich physikalisch mit dem LAN verbunden ist.

    Geholfen?!


Log in to reply