Suchen

Skalierbare Bandbreite Colt reserviert 1-Gbit-Trägerleitungen

| Autor / Redakteur: Dirk Srocke / Dipl.-Ing. (FH) Andreas Donner

In ausgewählten Städten reserviert Colt für Kunden künftig Trägerleitungen mit einem Gigabit pro Sekunde – damit soll die Servicebandbreite rascher als bisher angepasst werden.

Firmen zum Thema

„1 Gb Always“ ist derzeit in 20 europäischen Metropolen verfügbar.
„1 Gb Always“ ist derzeit in 20 europäischen Metropolen verfügbar.
(Bild: Colt)

Mit der Initiative „1 Gb Always“ verspricht Colt bestehenden und künftigen Kunden Trägerleitungen mit einem Gbit/s. Das heißt: Egal welche Servicebandbreite Unternehmen buchen, ist auf dem Access Ring stets ein Gbit/s reserviert.

Dank des neuen Angebotes sollen Kunden ihre Bandbreite nun innerhalb von 24 Stunden aufstocken könnnen – bislang seien Bandbreitenänderungen deutlich aufwändiger gewesen. Beispiel: Unternehmen können mit 100 Mbit/s Servicebandbreite starten und bei Bedarf unkompliziert weitere Kapazitäten bis zu einem Gbit/s hinzubuchen.

Colt bietet „1 Gb Always“ in 20 europäischen Metropolen an. In Deutschland zählen hierzu: Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hannover, Hamburg, Köln, München und Stuttgart. Andernorts stehe eine Bandbreite von mindestens 600 Mbit/s zur Verfügung.

Colts CEO Carl Grivner kommentiert: „Derzeit ermöglichen wir es Unternehmen in tausenden von Gebäuden, die an unser Netzwerk angeschlossen sind, standardmäßig auf höhere Geschwindigkeiten zuzugreifen. Künftig können sie darüber hinaus die Bandbreite nach Bedarf skalieren.“

Weitere Details zu Colt „1 Gb Always“ gibt es direkt beim Anbieter.

(ID:43923568)