Dedizierte Glasfasern für fragmentierte Kapitalmärkte

Colt PrizmNet verbindet Kunden mit Börsen

| Autor / Redakteur: Dirk Srocke / Andreas Donner

PrizmNet gibt es ab sofort in Europa, ähnliche Services in Asien und Nordamerika sollen folgen.
PrizmNet gibt es ab sofort in Europa, ähnliche Services in Asien und Nordamerika sollen folgen. (Bild: Colt)

Das Financial Extranet Colt PrizmNet verbindet Anbieter von Finanzdienstleistungen mit ihren Kunden. An die dedizierten Glasfasern angebunden werden unter anderem NLX, Nasdaq, Japan Exchange Group (JPX) und Aquis Exchange.

Mit dem Financial Extranet Colt PrizmNet will Colt Technology Services (Colt) die Anforderungen eines fragmentierten Kapitalmarkts bedienen. Der Dienstleister beschreibt dabei ein Umfeld mit kurzfristig gültigen Handelsoptionen und einer stetig wachsenden Zahl von Anbietern von Finanzservices. Dank PrizmNet sollen Dienstleistungen nun effizient im Verbund erbracht und Marktplatzeffekte voll ausgeschöpft werden.

Colt setzt auf ein dediziertes, privates Netzwerk. Das biete geringe Latenzen und garantiere eine verlässliche, konsistente sowie transparente Lieferung von Dienstleistungen.

Als Kernfunktionen des Angebots listet Colt im Detail:

  • Eine garantierte geringe Latenz für die Übertragung der Inhalte vom Anbieter zum Kunden;
  • Ein Monitoring der Netzwerk-Performance nahezu in Echtzeit;
  • Ein Selbstbedienungsportal für leichten Zugang zu Inhalten und Services;
  • Auf das Handelsgeschäft ausgerichtete Service Level Agreements (SLAs).

Bereits jetzt verweist Colt auf folgende Anbieter, die Inhalte über PrizmNet anbieten werden: NLX, Nasdaq, Japan Exchange Group (JPX) und Aquis Exchange. Mit weiteren 50 Anbietern sei man zudem im Gespräch.

Colt hat das Extranet nach eigener Darstellung mit mehr als 20 verschiedenen Investmentbanken, Asset Managern und Brokern entwickelt. PrizmNet kombiniere bestehende Netzwerk- und Rechenzentrumsressourcen mit dem Branchen- und Technologie-Know-how von Colt, KVH und MarketPrizm.

PrizmNet ist ab sofort für alle Marktteilnehmer in Europa verfügbar. Ähnliche Services für Märkte in Asien und ausgewählte Städte in Nordamerika sollen noch 2015 folgen und bis Jahresende ihre volle Funktionalität erreichen.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43342599 / Standards & Netze)