Suchen

Fernsehen und Gaming der Zukunft Cloudbasierte IP-Unterhaltung in hoher Qualität

| Autor / Redakteur: Bernhard Lück / Dipl.-Ing. (FH) Andreas Donner

Exaring setzt künftig auf das WDM-System ADVA FSP 3000 für die Bereitstellung seiner cloudbasierten IP-Unterhaltungsdienste. Das deutsche Weitverkehrsnetz von Exaring werde auf diese Weise hochauflösende On-Demand-Fernseh- und Gaming-Dienste an rund 23 Mio. Haushalte übertragen können.

Firma zum Thema

Exaring nutzt nach eigenen Angaben eine Netzinfrastruktur mit einer Glasfaserlänge von 12.000 Kilometern.
Exaring nutzt nach eigenen Angaben eine Netzinfrastruktur mit einer Glasfaserlänge von 12.000 Kilometern.
(Bild: Exaring)

In der auf einer Datenrate von 100 GBit/s basierenden Netzinfrastruktur mit einer Glasfaserlänge von 12.000 Kilometern soll der ADVA FSP Network Manager höchste Verfügbarkeit sicherstellen. Die hohe Reichweite und Zuverlässigkeit sowie die geringe Signallaufzeit der Infrastruktur seien in Feldversuchen bestätigt worden. Planung und Implementierung des Netzes habe dacoso, ein Partner von ADVA Optical Networking, übernommen.

Das 80-Kanal-Glasfaserübertragungssystem von Exaring werde ausschließlich der Übertragung von IP-Unterhaltungsanwendungen dienen, inklusive Technologien der nächsten Generation wie Ultra-HD 8K TV. Durch das DWDM-Netz, das On-Demand-Streaming und Multi-Player-Games vorbehalten sei, ließen sich Internetengpässe umgehen und verzögerungsfreie Dienste anbieten. Zudem erlaube es die flexible Architektur Exaring, in kürzester Zeit neue Dienste zu integrieren und bereitzustellen.

(ID:44583199)