Suchen

4. Version der StarLeaf OpenCloud Cloud-Videokonferenzen mit Click-to-Call

| Autor / Redakteur: Bernhard Lück / Dipl.-Ing. (FH) Andreas Donner

Die aktuelle Version StarLeaf OpenCloud V4 bietet einen browserbasierten Einwahlservice (WebRTC) mit Click-to-Call. Dank dieser Funktion soll jeder jeden über Video direkt über den eigenen Browser erreichen und sich zu einer Konferenz zuschalten können.

Die StarLeaf OpenCloud V4 soll die Integration von Qualitätsvideo in den Business-Workflow und in Geschäftsanwendungen optimieren
Die StarLeaf OpenCloud V4 soll die Integration von Qualitätsvideo in den Business-Workflow und in Geschäftsanwendungen optimieren
(Bild: Bild: StarLeaf )

Click-to-Call ist ein WebRTC-Standard, der nativ in Chrome und Firefox integriert und über ein Plug-in für Internet Explorer und Safari erhältlich ist. Für weitere Integrationen stellt StarLeaf Cloud-APIs zur Verfügung. Diese APIs sollen es Unternehmen ermöglichen, StarLeaf-Videokonferenzen und -Videoanrufe tiefer in Anwendungen einzubetten. Die OpenCloud V4 biete auch neue Konferenzbedienelemente zur Auswahl des Screen-Layouts für Teilnehmer.

Jede StarLeaf-Konferenz- und -Gasteinladung enthält einen Click-to-Call-Link, den Unternehmen auch auf ihrer Website sowie im persönlichem Kundenservice und Geschäftsanwendungsbereich einbetten können, etwa im Personalmanagement und CRM.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 44323826)