Cloudbasierte Applikationen in Firmenniederlassungen

Cloud Networking Services für WAN-Architekturen

| Autor / Redakteur: Bernhard Lück / Andreas Donner

SLA-gestützte Routenoptimierung, Forward Error Correction und TCP-Optimierungen sollen eine zuverlässige, schnelle Zustellung der Datenpakete über das Internet gewährleisten.
SLA-gestützte Routenoptimierung, Forward Error Correction und TCP-Optimierungen sollen eine zuverlässige, schnelle Zustellung der Datenpakete über das Internet gewährleisten. (Bild: Akamai)

Die Cloud Networking Services gewährleisten laut Anbieter Akamai Ende-zu-Ende-Verfügbarkeit und -Performance in IP-VPNs sowie von Cloud- und SaaS-Applikationen. Gleichzeitig sollen sie IT-Security und -Compliance unternehmensweit aufrechterhalten.

Mit seinen Cloud Networking Services möchte Akamai Unternehmen, die mithilfe des Internets ihre traditionellen WAN-Architekturen weiterentwickeln wollen, dabei unterstützen, Performance-, Connectivity- und Sicherheitsherausforderungen von Hybrid-WAN- und Direct-Internet-Access-Infrastrukturen (DIA) zu meistern.

Communication Service Provider (CSP), Network Service Provider (NSP) und Anbieter von Netzwerkinfrastrukturen für Filialen können Akamai zufolge die Cloud Networking Services als modulare Bausteine zur Erweiterung ihrer vorhandenen WAN-Lösungen nutzen und damit die Implementierung hybrider Netzwerk- und DIA-Infrastrukturen bei ihren Geschäftskunden vereinfachen.

Die wichtigsten Vorteile der Cloud Networking Services betreffen nach Ansicht von Akamai die Internet-Transport-Optimierung, die SaaS- und Cloud-Beschleunigung sowie das Secure Web Gateway:

  • Internet-Transport-Optimierung: SLA-gestützte Routenoptimierung, Forward Error Correction sowie geeignete TCP-Optimierungen auf Basis der Akamai Intelligent Platform sollen eine zuverlässige, schnelle Zustellung der Datenpakete über das Internet gewährleisten.
  • SaaS- und Cloud-Beschleunigung: Caching, Datendeduplizierung, Quality of Service (QoS) und die Internet-Transport-Optimierung über die Akamai Intelligent Platform sollen eine hohe Performance aller SaaS- und Cloud-Applikationen sicherstellen.
  • Secure Web Gateway: Cloudbasierte Webfilter für den ausgehenden und Malware-Schutz für den eingehenden Datenverkehr mit einer vollständigen Identity-Integration unterstützen Akamai zufolge die Einhaltung der Sicherheits- und Compliance-Vorgaben in Unternehmen ohne Performance-Einbußen. Durch die kürzliche Übernahme von Bloxx, einem Anbieter von Secure-Web-Gateway-Technologie, seien diese Funktionalitäten noch einmal erweitert worden.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43719660 / MAN- & WAN-Networking)