VidyoWay koppelt Video- und UC-Lösungen anbieterübergreifend

Cloud macht Konferenzsysteme kompatibel

| Autor / Redakteur: Dirk Srocke / Peter Schmitz

Zum VidyoWay-Einstieg benötigen Anwender kein professionelles Raumsystem: Um den Dienst zu nutzen genügt bereits ein Tablet.
Zum VidyoWay-Einstieg benötigen Anwender kein professionelles Raumsystem: Um den Dienst zu nutzen genügt bereits ein Tablet.

Per Clouddienst will Vidyo Videokonferenzsysteme verschiedener Anbieter miteinander verbinden. Neben dem kostenlosen Service VidyoWay gibt es Apps für Tablets und Smartphones.

Unkompliziert, herstellerunabhängig und unternehmensübergreifend – laut Vidyo sollen Videokonferenzen künftig genauso einfach und erschwinglich wie Telefonkonferenzen werden. Möglich mache das der jetzt angekündigte, Cloud-basierte Dienst VidyoWay.

VidyoWay wird H.323- und SIP-basierte Raumsysteme miteinander vernetzen. Dabei unterstützt der Service Lösungen von Cisco, Polycom oder Lifesize. Zudem will Vidyo Clients mit Microsoft Lync anbinden und eigene Apps für Smartphones und Tablets anbieten. Damit können auch Anwender an Konferenzen teilnehmen, die bislang keinen Zugriff auf eine professionelle Videokommunikationslösung hatten.

Auch das unternehmensweite Verzeichnis eingesetzter Videosysteme stelle mit VidyoWay keine Kompatibilitätsbarriere dar. Statt ein Global Directory für Video-Endpoints zu nutzen, können Anwender weitere Konferenzteilnehmer über persönliche Adressverzeichnisse einladen. Gäste erhalten dann per Mail die entsprechenden Zugangsinformationen zum virtuellen Meeting.

Die unter der Marke VidyoWay angebotenen Services und Apps sollen ab Herbst kostenlos verfügbar sein. Bereits jetzt können sich Interessierte für den Dienst anmelden.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 34791210 / Konvergenz)