Suchen

Wi-Fi ist der Schlüssel für künftige Erfolge im Netzwerk-Business Cisco setzt auf Wi-Fi-Technologie für standortbasierte Dienste

| Redakteur: M.A. Sylvia Lösel

Nach der Übernahme von ThinkSmart Technologies hat Cisco nun deren Lösungen in seine Mobility Services Engine (MSE) integriert. Damit wird Wi-Fi mit standortbasierten Diensten möglich.

Firma zum Thema

Die Ausstattung von Stadien mit Wi-Fi-Technologie hat sich auch Cisco auf die Fahne geschrieben - hier das Bernabéu-Stadion von Real Madrid, für das Cisco die Netzwerk-Infrastruktur bereitgestellt hat.
Die Ausstattung von Stadien mit Wi-Fi-Technologie hat sich auch Cisco auf die Fahne geschrieben - hier das Bernabéu-Stadion von Real Madrid, für das Cisco die Netzwerk-Infrastruktur bereitgestellt hat.
(Bild: Cisco )

Der amerikanische Netzwerk-Hersteller Cisco hat die Lösung Connected Mobile Experience vorgestellt. Damit können Unternehmen ihr WLAN mit personalisierten Inhalten erweitern sowie ortsspezifische Services in Wi-Fi-Umgebungen bieten.

In Sportstadien, Museen, Flughäfen oder Einkaufszentren lassen sich damit zum Beispiel auch Besucherströme kontrollieren und steuern. „Wi-Fi-Technologien werden immer wichtiger“, sagt Kay Wintrich, verantwortlich für den Bereich Borderless Networks bei Cisco. „Dies gilt nicht nur für Unternehmen, die zunehmend ihren Mitarbeitern mobilen Daten-Zugriff ermöglichen, sondern auch für öffentlich zugängliche Stätten wie Fußballarenen, Hotels oder Krankenhäuser. Hier erwarten Besucher, Gäste und Patienten mit ihren Mobilgeräten einen Breitband-Zugriff auf interne und externe Netzwerke. Gleichzeitig lassen sich neue Services durch die Kombination von WLAN mit ortsbasierter Analyse bieten.“

Viel Potenzial

Eine Studie des Herstellers, der Visual Networking Index Forecast, belegt, dass die Chancen für mobile Geschäftsmöglichkeiten steigen. So wird es im Jahr 2016 fast 18,9 Milliarden mobile Verbindungen geben. Die Anzahl der Wi-Fi-fähigen Geräte steigt bis 2015 um 300 Prozent auf zwei Milliarden, gemäß ABI Research. Demnach wird der Datenverkehr über Wi-Fi 2016 bereits für die Hälfte des gesamten Verkehrs auf Basis des Internet-Protokolls (IP) verantwortlich sein.

Intelligente Netze für vertikale Märkte

Dieses Wachstum führt zu neuen Erwartungen der Nutzer bezüglich besserer Verbindungen und schnellerer Anwendungen über Wi-Fi-Netze. Diese will Cisco durch ein intelligentes Netzwerk für Einzelhandel, Reise, Gastgewerbe, Gesundheitswesen, Bildung und andere Branchen erfüllen.

Die Lösung Connected Mobile Experience basiert auf der Technologie von ThinkSmart Technologies, einem Unternehmen das Cisco vor kurzem übernommen hat, sowie den neuen Ortsdiensten und Analysefunktionen in der Cisco Mobility Services Engine (MSE), einem Bestandteil der Unified Access-Lösung des Unternehmens. ThinkSmart, die kontextbezogene Datenanalyse-Plattform für ortsbasierte Dienste über Wi-Fi, enthält auch ein Application Developer Kit.

Vernetzte Fußballfans

Zum Beispiel können Fußballarenen oder andere Sportstadien von der darauf basierenden Cisco Connected Stadium Wi-Fi-Lösung profitieren. Diese bietet eine hohe Kapazität und umfassende Abdeckung des gesamten Stadions und unterstützt sowohl Back Office-Anwendungen als auch Dienste für die Fans.

Cisco hat die Lösung bereits in einigen der größten Stadien der Welt implementiert. Die Cisco Connected Stadium Wi-Fi-Lösung zeichnet sich unter anderem aus durch:

  • Unterstützung der anspruchsvollen Zugangs- und Sicherheitsanforderungen von Wi-Fi-Netzwerken an Veranstaltungsorten
  • Optimierung der Kapazität aller Client-Geräte
  • Erfüllung der strengen optischen Anforderungen in Stadien
  • Beseitigung von Funkfrequenz-Interferenzen
  • Systemweite Funktionen zur sicheren Verwaltung von Zugangspunkten und Benutzern

Intelligente Mapping-Dienste

Die neue kontextbezogene Wi-Fi-Technologie von Cisco ermöglicht auch intelligentere mobile Mapping-Dienste für ortsbasierte Anwendungen. Damit sind mobile Nutzer in Veranstaltungshallen oder Sportstadien besser über ihre Umgebung informiert als mit der klassischen GPS-Navigation.

  • Zu den neuen Netzwerkfunktionen der Cisco Mobility Services Engine gehören zudem:
  • Network Services Discovery, damit Unternehmen die mobilen Nutzer ihres Wi-Fi-Netzes ermitteln und mit ihnen interagieren können
  • Location Analytics, die ortsbezogene Analysen und Trends der mobilen Nutzung in Echtzeit bieten
  • Mobile Concierge ermöglicht Unternehmen, mobile Nutzer über eine native Anwendung auf ihrem Mobilgerät zu kontaktieren. Die Funktion bietet auch eine intelligente Plattform für Marketing-Aktivitäten, die sich direkt an Kunden wenden.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 37190150)