Service Aggregation Switches 5160 und 5142 für 10GbE-Dienste

Ciena erweitert die E-Suite Familie

| Autor / Redakteur: Dirk Srocke / Andreas Donner

Die Service Aggregation Switches sind in die 6500 Packet-Optical Platform integriert und nutzen das Service-Aware Operating System (SAOS).
Die Service Aggregation Switches sind in die 6500 Packet-Optical Platform integriert und nutzen das Service-Aware Operating System (SAOS). (Bild: Ciena)

Ciena erweitert die E-Suite Familie für Paket-basierte Netzwerke. Mit den Service Aggregation Switches 5160 und 5142 sollen Netzbetreiber 10-Gigabit-Ethernet-Dienste schneller als bisher umsetzen.

Die jetzt vorgestellten Service Aggregation Switches (SAS) sorgen laut Ciena für schnelle Service-Bereitstellung, Flexibilität und Sicherheit. Zudem biete man Netzbetreibern Funktionstests von 10GbE-Diensten, erweiterte Arbeitstemperaturbereiche und umfassende Unterstützung bei der Synchronisierung. Als Ergebnis verspricht Ciena zufriedenere Endnutzer und reduzierte Kosten bei Bereitstellung und Betrieb.

  • Der 5160 Service Aggregation Switch (SAS) verpackt in einer Höheneinheit 24 "10GE/1GE multi-rate SFP+"-Ports. Der Hersteller wirbt mit um 50 Prozent verringerten Aggregationskosten und "bewährte[n] Paket-Features".
  • Der 5142 Service Aggregation Switch (SAS) von Ciena wird als "kompakte Edge-Plattform" beschrieben. Der 5142 verfügt über vier Ports für 10GbE und 20 Ports für GbE.

Beide Service Aggregation Switches sind in die 6500 Packet-Optical Platform integriert und nutzen das Service-Aware Operating System (SAOS). Als Teil der E-Suite-Familie unterstützen die SAS Ethernet, Carrier Ethernet 2.0 und MPLS OA, das Testen einer Service-Aktivierung sowie eine komplette Synchronisation.

Über das OneControl Unified Management können Service-Provider die Lösungen zudem verwalten. Wahlweise lassen sich Ciena-basierte Paket-Netze mit dem V-WAN Network Services Modul kombinieren: Dabei werden virtualisierte Infrastrukturen aus Netzwerk-Ressourcen verschiedener Rechenzentren zusammengestellt.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 42351659 / Routing & Switching)