Aten erleichtert Servermanagement mit Rackmount-Lösung zur Konsolidierung

CAT5-Dual-Rail-LCD-KVM-Switches mit 19-Zoll-Monitor und Touchpad

24.10.2007 | Autor / Redakteur: Peter Hempel / Martin Hensel

KVM-Switches von Aten sparen Platz im Server-Raum
KVM-Switches von Aten sparen Platz im Server-Raum

Die acht- und 16-Port-CAT5-Dual- Rail-LCD-KVM-Switches KL1508 und KL1516 aus der Altusen-Produktreihe von Aten integrieren 19-Zoll-LCD-Monitor und Tastatur mitsamt Touchpad in ein Rackmount-Gehäuse. Ein KVM-Switch bedient bis zu acht oder 16 Server. Durch Kaskadierung mehrerer Geräte ist die zentrale Steuerung von bis zu 512 Servern möglich.

Mit dem Dual-Rail-Design von Aten können Tastatur und Touchpad der beiden KVM-Switches KL1508 und KL1516 nach Gebrauch unabhängig vom Monitor in das Gehäuse zurückgefahren werden. Gleichzeitig erlauben RJ-45-Anschlüsse und CAT5-Verkabelung eine Signalübertragung über bis zu 40 Meter bei einer Bildauflösung von maximal 1.280 x 1.024 Pixel. Rechnerseitig stehen verschiedene Adapterkabel mit automatischer Konversion zur Auswahl. Die Schnittstellen PS/2, USB, Sun und seriell lassen sich beliebig kombinieren.

KL1508 und KL1516 beanspruchen im Serverschrank weniger als eine Höheneinheit (1U). Eine zusätzliche Konsolenschnittstelle für eine zweite, externe Konsole mit Monitor, PS/2-Tastatur und -Maus kann zusätzlich angeschlossen werden. Der Zugriff auf die verbundenen Server erfolgt mit Tasten zur Stations- und Port-Auswahl. LEDs signalisieren die Position der einzelnen Stations und Ports. Der Anwender kann aber auch per Hotkeys oder einem OSD-Menü umschalten.

Preise und Ausführungen

KL1508 und KL1516 sind ab sofort erhältlich. Ohne Mehrwertsteuer liegen die vom Hersteller empfohlenen Preise für die Modelle mit 19-Zoll-Monitor bei 2.265 Euro (KL1508) beziehungsweise 2.445 Euro für das 16-Port-Modell KL1516. Die KVM-Switches sind auch mit einem 17-Zoll-Monitor erhältlich und kosten 1.995 Euro (KL1508) und 2.175 Euro (KL1516).

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 2008574 / LAN- und VLAN-Administration)