Suchen

Whitepaper

Perfekte End-to-End Virtualisierung

Case Study: Virtualisierungslösung bei HVB

Lesen Sie in diesem Whitepaper, wie sich die erfolgreiche Umsetzung von gemeinsamen HP- und Citrix-Lösungen in der Praxis darstellt.

Anbieter

 

whitepaper_hp4
Eine Virtualisierung aller IT-Komponenten – Server, Netzwerk, Speicher und Clients – senkt die Betriebs- und Anschaffungskosten, steigert die Flexibilität und sichert eine günstige Hochverfügbarkeit. HP bietet zusammen mit Technologien des Alliance-Partners Citrix eine solche ganzheitliche End-to-End Virtualisierung an. Bei einem Virtualisierungsprojekt gilt es darauf zu achten, dass die benötigten Einzelkomponenten in ein Gesamtkonzept passen. HP bietet hier im Zusammenspiel mit den Virtualisierungstechnologien von Citrix die gesamte Infrastruktur aus einer Hand.
- Die breitgefächerte Produktpalette an HP Pro Liants ist zum Quasi-Standard bei der Servervirtualisierung geworden.
- HP Virtual Connect Flex-10 sorgt für flexible und schnelle Bandbreiten bei virtualisierten Netzwerken.
- Bei der Storagevirtualisierung bietet HP drei alternative Lösungen an: HP LeftHand P4000 SAN, HP EVA und HP StorageWorks SAN Virtualization Services Platform (SVSP).
- Für Kunden, die in einem Schritt ihre Kerninfrastruktur erneuern wollen, hat HP die Virtualisierungsplattform HP Blade-System Matrix kreiert.
- Im Bereich der Desktopvirtualisierung sorgen die energiesparenden Thinclients von HP im Zusammenspiel mit Citrix XenApp und Citrix XenDesktop für erhebliche Kosteneinsparungen. Erfahren Sie in diesem Whitepaper die Vorteile einer ganzheitlichen Planung von Virtualisierungsprojekten mit HP. Im Zusammenspiel mit Citrix bietet HP Lösungen von der Server- über die Storage- bis zur Desktopvirtualisierung an. 

Mit Klick auf "Download mit Account (kostenlos)" willige ich ein, dass Vogel Communications Group meine Daten an den oben genannten Anbieter dieses Angebotes übermittelt und dieser meine Daten für die Bewerbung seines Produktes auch per E-Mail und Telefon verwendet. Zu diesem Zweck erhält er meine Adress- und Kontaktdaten sowie Daten zum Nachweis dieser Einwilligung, die er in eigener Verantwortung verarbeitet.
Sie haben das Recht diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.
Falls der verantwortliche Empfänger seinen Firmensitz in einem Land außerhalb der EU hat, müssen wir Sie darauf hinweisen, dass dort evtl. ein weniger hohes Datenschutzniveau herrscht als in der EU.

Anbieter des Whitepapers

Hewlett Packard Enterprise

Herrenberger Str. 140
71034 Böblingen
Deutschland

Dieser Download wird Ihnen von Dritten (z.B. vom Hersteller) oder von unserer Redaktion kostenlos zur Verfügung gestellt. Bei Problemen mit dem Öffnen des Whitepapers deaktivieren Sie bitte den Popup-Blocker für diese Website.

Weitere Whitepaper

Server_Virtualization
Eine Revolution für KMU-Kunden

Servervirtualisierung

Servervirtualisierung kann Test- und Entwicklungsumgebungen transformieren und gleichzeitig Methoden für Geschäftskontinuität und Disaster Recovery radikal ändern.

mehr...