Suchen

Ethernet/MPLS-Switching-Plattform von Telco Systems Carrier-Cloud-Gateway T-Metro 8000

| Autor / Redakteur: Dirk Srocke / Dipl.-Ing. (FH) Andreas Donner

Telco Systems, präsentiert die Carrier-Cloud-Gateway- und Aggregationsplattform T-Metro 8000. Das sechs HE belegende System bietet eine Kapazität von bis zu einem Terabit und unterstützt AdvancedTCA.

Firma zum Thema

Per AdvancedTCA unterstützt die Plattform T-Metro 8000 auch Blades anderer Anbieter.
Per AdvancedTCA unterstützt die Plattform T-Metro 8000 auch Blades anderer Anbieter.

Mit der Ethernet/MPLS-Switching-Plattform T-Metro 8000 will Telco Systems eine "hohe Leistungsdichte auf Basis einer offenen Architektur für Carrier-Ethernet Cloud-Services" bieten. Dafür habe das Unternehmen der BATM-Gruppe sein System auf Sicherheit, Flexibilität, geringe Latenzen, Load-Balancing und SLA-Monitoring optimiert.

Die Plattform unterstützt den Industriestandard AdvancedTCA. Anwender sollen somit auch Blades von Drittherstellern nutzen können. Pro Line-Card bietet das System eine Kapazität bis zu 240 Gigabit; insgesamt bringt es das sechs Höheneinheiten fassende Chassis auf eine Kapazität von maximal einem Terabit.

Mit dem BiNOX-Betriebssystem unterstützt die Plattform hierarchische QoS (HQoS), Hardware-basierte OAM in Leitungsgeschwindigkeit, Load-Balancing, VPLS/HVPLS und L2VPN. Telco Systems bewirbt das System als Carrier-Ethernet-Lösung für zukunftssichere Providernetzwerke, die Value-Added-Services samt In-Cloud-Load-Balancing ermögliche. Dabei verweist der Anbieter explizit auch auf Einführung, Installation und Transformation zu Carrier Ethernet 2.0.

Telco Systems zufolge testen einige Carrier bereits den T-Metro 8000; allgemein verfügbar soll das System im dritten Quartal werden.

(ID:33533410)