Fast 60 Prozent der Unternehmen wollen bis 2014 IPv6 einführen BT-Studie: Weltweite Nutzung von IPv6 nimmt Fahrt auf

Autor / Redakteur: Bernhard Lück / Dipl.-Ing. (FH) Andreas Donner

Laut einer IPv6-Umfrage von BT Diamond IP drücken Unternehmen bei der Einführung von IPv6 aufs Tempo. Danach haben 13 Prozent bereits IPv6 in ihrem gesamten oder in Teilen ihres Netzwerks eingeführt. 2011 waren dies erst fünf Prozent.

Firma zum Thema

BT-Manager Tim Rooney: „Wir beobachten die IPv6-Umstellung seit sieben Jahren. Der Übergang auf IPv6 ist bereits in vollem Gang.“
BT-Manager Tim Rooney: „Wir beobachten die IPv6-Umstellung seit sieben Jahren. Der Übergang auf IPv6 ist bereits in vollem Gang.“

Bei der internationalen Erhebung gaben 44 Prozent der befragten 876 Experten aus IT- und operativen Abteilungen an, dass sie IPv6 innerhalb der nächsten zwei Jahre einführen wollen.

Insgesamt stimmten 55 Prozent der Befragten darin überein, dass „der Einsatz von IPv6 in meinem gesamten Netzwerk notwendig ist“. Das verdeutlicht: Die meisten Unternehmen möchten IPv6 nicht nur teilweise, sondern im großen Stil in ihrem Netz implementieren, um von allen damit verbundenen Vorteilen profitieren zu können.

Während 57 Prozent antworteten, dass sie von den Vorzügen von IPv6 überzeugt und in der Umsetzung oder Planung bereits weit fortgeschritten sind, glauben 22 Prozent, dass erst noch eine höhere Geschäftsrelevanz eintreten muss, damit sich der Wechsel lohnt. Eine weitere Hürde stellt die wahrgenommene Komplexität bezüglich der benötigten Infrastruktur dar. Und dies, obwohl fast 60 Prozent der Befragten meinen, dass die IPv6-Technologie hinreichend ausgereift ist, um weitere Schritte einzuleiten.

Tim Rooney, Product Management Director für BT Diamond IP bei BT Global Services, sagt: „Wir beobachten die IPv6-Umstellung nun bereits seit sieben Jahren. Die diesjährigen Befragungsergebnisse unterstreichen, dass der Einsatz des neuen Standards enorme Fortschritte macht. Bei der Mehrheit der internationalen Konzerne wird das Thema mit Priorität verfolgt. Der Übergang auf IPv6 ist bereits in vollem Gang, und auch BT investiert in den eigenen Umstieg. Wir sind optimal positioniert, um unsere Kunden bei der Migration auf IPv6 mit unseren Diamond IP-Produkten und -Services zu unterstützen.“

(ID:34088150)