Controller-Update und Netzwerk-Übersicht in Echtzeit

Brocade zeigt weitere SDN-Anwendungen

| Autor / Redakteur: Dirk Srocke / Andreas Donner

Der Brocade SDN-Controller 2.0 unterstützt die Anwendungen Topology Manager, Flow Manager und Flow Optimizer.
Der Brocade SDN-Controller 2.0 unterstützt die Anwendungen Topology Manager, Flow Manager und Flow Optimizer. (Bild: Brocade)

Mit dem SDN-Controller 2.0 liefert Brocade eine Implementierung von OpenDaylight Lithium. Zusätzlich präsentiert der Anbieter die zwei SDN-Anwendungen Topology Manager und Flow Manager.

Als Basis des jetzt vorgestellten SDN-Controller 2.0 dient das dritte Release der Open-Source-Plattform OpenDaylight. Laut von Brocade Communications (Brocade) ist das kommerzielle Produkt frei von proprietären Erweiterungen und soll für eine verbesserte Interoperabilität und Orchestrierung in Rechenzentren sorgen.

Folgende Neuerungen listet der Anbieter:

  • Verbesserungen an der OVSDB-Schnittstelle (OVSDB = Open vSwitch Database) und dem OpenStack Modular Layer 2 Plug-in (in der Red-Hat-Version Juno zertifiziert) böten Cloud-Providern die Möglichkeit, für die gesamte Verwaltung ihrer Rechenzentrums-Infrastruktur einen Open-Software-Stack zu nutzen.
  • OpenDaylight Clustering verbessere die Skalierbarkeit und Stabilität.
  • Eine neue Benutzeroberfläche für Applikationen biete eine konsistente, intuitive Ansicht des Netzwerks.

Für den SDN-Controller 2.0 bietet Brocade herstellerübergreifende Kompatibilitätstests an. Zudem leiste man einen vollständigen Single-Source-Support für „Brocade SDN-Controller-Umgebungen“ und mache gemeinsam mit Partnern entsprechende Beratungs- und Schulungsangebote.

Mit dem SDN-Controller 2.0 präsentiert Brocade zudem zwei weitere SDN-Anwendungen:

  • Der Brocade Topology Manager ist eine kostenlose SDN-Anwendung, die die gegebene Netzwerktopologie abbilde. So könnten Administratoren eine Liste der Knoten erstellen und einfach nach Nodes suchen.
  • Der Brocade Flow Manager erweitere die Funktionalität des Brocade Topology Managers: Mit von der Lösung nahezu in Echtzeit gelieferten Informationen könnten Anwender das Netzwerk überblicken und mit ihm interagieren. So ließen sich auf Basis von End-to-End-Ansichten des Datenflusses Maßnahmen für das Traffic-Engineering und die Netzwerksegmentierung durchführen.

Zudem unterstützt der aktuelle Brocade SDN-Controller auch den kürzlich vorgestellten Brocade Flow Optimizer, eine Anwendung mit der Administratoren Netzwerk-Traffic intelligent managen und Netzwerkangriffe pro-aktiv abwehren könnten.

Brocade optimiert Traffic per SDN-App

Flow Optimizer verfügbar, NetIron OS 5.9 angeküngigt

Brocade optimiert Traffic per SDN-App

22.06.15 - Mit dem Flow Optimizer präsentiert Brocade eine SDN-Anwendung, die Angriffe und Datenengpässe in Netzwerken entschärfen soll. Zudem kündigt der Hersteller ein NetIron-OS-Release an, das weitere OpenFlow-Features in MLX/MLXe-Router bringen soll. lesen

Brocade SDN-Controller 2.0, der Brocade Topology Manager und der Brocade Flow Manager sind ab sofort verfügbar. Der kostenlose Download des Brocade SDN-Controllers (Registrierung erforderlich) beinhaltet 60 Tage technischen Support. Eine Produktionslizenz für den Brocade SDN-Controller kostet 100 US-Dollar pro Jahr und verbundenem Knoten, einschließlich Support. Der Brocade Topology Manager ist eine kostenlose Anwendung. Der Brocade Flow Manager kostet 40 US-Dollar pro Jahr und Knoten, einschließlich Support.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43605581 / Produkte & Lösungen)