Mobile Packet Core für LTE auf x86-Hardware

Brocade vEPC ist VMware ready for NFV

| Autor / Redakteur: Dirk Srocke / Andreas Donner

Im vEPC vereint Brocade Funktionen und Schnittstellen, die Mobile Packet Core Deployments für LTE-Netze zu unterstützen.
Im vEPC vereint Brocade Funktionen und Schnittstellen, die Mobile Packet Core Deployments für LTE-Netze zu unterstützen. (Bild: solutionexchange.vmware.com)

Der Brocade Virtual Evolved Packet Core (vEPC) ist „VMware ready for NFV“. Service Provider sollen mit der Lösung kostengünstig einen virtualisierten Mobile Packet Core für LTE-Netze aufsetzen.

Nach einem ausführlichen Validierungsverfahren darf sich der Brocade Virtual Evolved Packet Core nun mit dem Logo VMware Ready für Network Functions Virtualization schmücken. Die Zertifierung garantiert: Brocades Lösung für Service Provider ist kompatibel mit der VMware NFV Infrastruktur.

Mit der virtuellen Netzwerkfunktion vEPC will Brocade alle nötigen Funktionen und Schnittstellen zusammenfassen, um Mobile Packet Core Deployments für LTE-Netze zu unterstützen. In Kombination mit vSphere, NSX, vSAN, vCloud Director und VIO liefere man so eine schlüsselfertige Lösung, die auf beliebiger Intel-x86-Hardware laufe.

Laut Brocade skaliere der vEPC linear und unabhängig bei Signaling, Durchsatz und Storage. Verglichen mit zweckgebundener Hardware für traditionelle Evolved Packet Cores biete die Lösung eine bessere Leistung bei geringeren Gesamtbetriebskosten.

Howard Hall, Senior Director der Global Technology Partnering Organisation bei VMware, kommentiert: „Die Zertifizierung zeigt den Kunden, dass Brocade die spezifischen Interoperabilitäts-Standards von VMware erfüllt und effektiv mit der VMware Infrastruktur arbeitet. Damit sinkt die Amortisierungszeit in den Kundenumgebungen“.

Mehr Details zum Brocade Virtual Evolved Packet Core gibt über den VMware Solution Exchange (VSX).

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43755636 / Standards & Netze)