Open Mobility Solutions Program

Brocade integriert WLAN Dritter

| Autor / Redakteur: Dirk Srocke / Andreas Donner

Dank Mobility Solutions Program sollen Best-of-Breed-Architekturen genauso gut funktionieren wie Lösungen eines einzelnen Herstellers.
Dank Mobility Solutions Program sollen Best-of-Breed-Architekturen genauso gut funktionieren wie Lösungen eines einzelnen Herstellers. (Bild: Brocade)

Im Rahmen des Open Mobility Solutions Program kooperiert der Brocade Communications (Brocade) mit Aerohive, Aruba und Ruckus. Kunden sollen drahtlose und drahtgebunde Netze so einheitlich verwalten und absichern.

Das jetzt von Brocade vorgestellte Mobility Solutions Program soll sicherstellen, dass Brocade-Kunden die WLAN-Lösungen Dritter problemlos in die eigene Infrastruktur integrieren können. Damit wolle man Anwender auch für kommende Herausforderungen und Technologien rüsten, darunter Software-Defined Networking (SDN).

Laut Brocade gehe der Ansatz über ein reines Interoperabilitätsversprechen hinaus; Anwender sollen Kabelnetze und drahtlose Zugangspunkte vielmehr einheitlich verwalten und absichern können. Dabei könnte auch der technische Support über eine einheitliche Anlaufstelle abgewickelt werden.

Derzeit beteiligen sich Aerohive, HP Aruba und Ruckus Wireless am Mobility Solutions Program; über ein offenes Framework könnten künftig aber auch weitere Partner hinzukommen. WLAN-Lösungen von Cisco respektive Cisco Meraki sind laut Brocade-Homepage zumindest für den Betrieb mit ICX-Switches zertifiziert.

Als Referenzkunden zitiert Brocade unter anderem William Lambert, Director of Information Technology Cumberland University: „Brocade und Aerohive haben uns mit Best-of-Breed-Produkten versorgt, die genauso gut oder besser als die Lösungen eines einzelnen Anbieters funktionieren.“

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43643066 / Router und Switches)