Vista-Deployment – automatisierte Verfahren IV

Betriebssystem-Images erfolgreich vorbereiten mit Sysprep

19.09.2007 | Autor / Redakteur: Frank Castro Lieberwirth / Andreas Donner

Besonderheiten für Volumen-Lizenzkunden

Für Industriekunden mit Volumenlizenzen gibt es von Microsoft den Key Management Service (KMS). Ist der Referenzcomputer ein KMS-Client, gilt die oben genannte Grenze von drei Reset-Zyklen nicht. Eine wichtige Rolle spielt hierbei der Registry-Wert „SipRearm“.

Verwendet man diese Information, kommt man zum Ergebnis, dass es auch ohne KMS geht: Vor der Testphase muss der Wert SipRearm größer „0“, also auf „1“ gesetzt werden. Anschließend muss mit administrativen Rechten das Skript slmgr (VB-Skript im .\system32-Verzeichnis) mit dem Parameter „-rearm“ gestartet werden. Alternativ funktioniert auch „rundll32 slc.dll,SLReArmWindows“.

Es sei an dieser Stelle betont, dass es sich hierbei „nur“ um die Aktivierung handelt und nicht um das Ausschalten des Vista-Produktschlüssels.

weiter mit: Praktische Anwendung: Sysprep bei einer Vista-Installation

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 2007733 / Server und Desktops)