ZTE launcht Revolution Operation Platform

Betriebs- und Wartungssystem für Telekommunikationsnetze

| Autor / Redakteur: Bernhard Lück / Andreas Donner

ZTE (hier die ZTE-Universität in Shenzhen) hat mit der Revolution Operation Platform ein Betriebs- und Wartungssystem für Telekommunikationsnetze gestartet.
ZTE (hier die ZTE-Universität in Shenzhen) hat mit der Revolution Operation Platform ein Betriebs- und Wartungssystem für Telekommunikationsnetze gestartet. (Bild: ZTE)

ZTEs Revolution Operation Platform basiert auf dem Konzept des Customer Experience Management (CEM) und integriert Betriebs- und Wartungsorganisation, Prozessabläufe, Werkzeuge, Informationstechnologie und Netze. Die Daten bilden dabei den zentralen Ansatzpunkt.

Die kontinuierliche Erweiterung und Vermehrung der Netze und die explosionsartige Zunahme an Datendiensten erschweren die Effizienz von Betrieb und Wartung (O&M) erheblich, ein Effekt, der durch die extreme Verkehrsbelastung konkurrierender 2G-, 3G- und 4G-Netze noch verstärkt wird.

Ausgehend von einer Analyse der Herausforderungen, die sich den Netzbetreibern stellen, brachte ZTE ein Betriebs- und Wartungskonzept auf den Weg, das sich – so der der chinesische Telekommunikationsanbieter – vom O&M-Ansatz der Ära der Sprachkommunikation grundsätzlich unterscheidet. Es sei statt auf die Netze und das Equipment auf die Servicequalität und die Kundenerfahrung (Customer Experience Management) ausgerichtet. Dieses Konzept gebe Netzbetreibern präzise Steuerungsmöglichkeiten, um die Servicequalität und die Kundenerfahrung zu verbessern und ihren geschäftlichen Ertrag zu steigern.

Im O&M-Ansatz der Revolution Operation Platform werden die gigantischen Datenmengen, die in Betrieb und Wartung anfallen, erfasst und auf die Maßnahmen hin analysiert, die Betreiber hinsichtlich der Anschaffung von Terminals, der Service-Entwicklung, der Abwanderung bzw. Bindung von Kunden, der Segmentierung und des „Precision Marketing“ ergreifen sollten, um ihre Effizienz und damit ihre Wertschöpfung gezielt zu steigern.

Dieser O&M-Ansatz nutzt Schlüsseltechnologien für „Root Cause Analysis“ (RCA) und „Service Impact Analysis“ (SIA) für das Management der Geräte im Netz und der Servicequalität sowie für die Analyse der „Quality of Experience“ (QoE). Daraus könne neben erhöhten Geschäftserträgen ein verbesserter Kundenservice erwachsen, denn jede Störung im Netz könne genau lokalisiert und umgehend behoben werden.

Die ROP von ZTE sammelt Signalisierungsdaten und Daten laufender Prozesse im Netz und gewinnt mittels Big-Data-Analyse und Modellierung Informationen über Customer Experience und Servicequalität. Auf dieser Basis führt die Revolution Operation Platform Top-to-Bottom-Assoziationsanalysen von Störungen durch, die im Netz und in der Ausrüstung auftreten. Die Erkenntnisse aus den modellierten und analysierten Netzwerk-Big-Data ermöglichen ZTE zufolge eine Steigerung in der Präzision und Nachhaltigkeit der Netzoptimierung.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 42557891 / Physical Layer & Messtechnik)