Kontrollierter Zugang auf IT-Systeme

Best-Practice-Empfehlungen für Remote Support

Bereitgestellt von: Bomgar Germany GmbH

Best-Practice-Empfehlungen für Remote Support

Die Sicherheit beim Einsatz von Remote-Access-Diensten basiert auf mehreren Faktoren. Sie beruht auf dem Einsatz der richtigen Lösung und auf dem sinnvollen Zusammenspiel verschiedener Technologien.

Im Rahmen einer wirksamen Sicherheitskontrolle gehört dazu, dass IT-Verantwortliche eine zentrale Benutzerverwaltung durchsetzen und Audit-fähige Protokolle abrufen können. Herkömmliche P2P-Remote-Access-Tools oder SaaS-Produkte scheitern an diesen Vorgaben, routen
sensible Sitzungsdaten über Dritte und schränken die Optionen zur Integration mit internen Systemen und Verzeichnissen erheblich ein.

Mit Klick auf den Button willige ich ein, dass Vogel meine Daten an den oben genannten Anbieter dieses Angebotes übermittelt und dieser meine Daten für die Bewerbung seines Produktes auch per E-Mail, Telefon und Fax verwendet. Zu diesem Zweck erhält er meine Adress- und Kontaktdaten sowie Daten zum Nachweis dieser Einwilligung, die er in eigener Verantwortung verarbeitet.
Sie haben das Recht diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.
Falls der verantwortliche Empfänger seinen Firmensitz in einem Land außerhalb der EU hat, müssen wir Sie darauf hinweisen, dass dort evtl. ein weniger hohes Datenschutzniveau herrscht als in der EU.

Bei Problemen mit dem Öffnen des Whitepapers deaktivieren Sie bitte den Popup-Blocker für diese Website. Sollten Sie weitere Hilfe benötigen, verwenden Sie bitte unser Kontaktformular.
Publiziert: 08.09.16 | Bomgar Germany GmbH

Anbieter des Whitepapers

Bomgar Germany GmbH

Sophie-Scholl-Platz 8
63452 Hanau
Deutschland