Suchen

Bis zu 66 Prozent kürzere Migrationszeiten Beschleunigte Migration zu Windows 10

| Autor / Redakteur: Bernhard Lück / Dipl.-Ing. (FH) Andreas Donner

Die Version 5.4 von Code42 CrashPlan soll die schnellere Migration zu Windows 10 ermöglichen. Mit den neuesten Erweiterungen könnten Anwender nicht nur schnell und sicher das Upgrade von Windows 7 auf Windows 10 vornehmen, sie seien auch vor Datenverlusten geschützt.

Firmen zum Thema

Der Device Replacement Wizard soll den Zeitbedarf für die Migration um zwei Drittel senken können.
Der Device Replacement Wizard soll den Zeitbedarf für die Migration um zwei Drittel senken können.
(Bild: Code42 )

CrashPlan Version 5.4, so Anbieter Code42, ermöglicht es IT-Teams, Migrationsabläufe neu zu gestalten und dabei die Profileinstellungen der Anwender zu erhalten – etwa den Bildschirmhintergrund, Zeichensätze und Netzwerkeinstellungen.

Der Code42 Device Replacement Wizard sei eng in das Microsoft User State Migration Tool integriert. Wenn die Zeit zur Migration zu Windows 10 gekommen sei, könnten die Anwender oder die IT-Abteilung damit sowohl die Einstellungen des Benutzerprofils als auch die Dateien auf ihren neuen oder aufgerüsteten Rechner übertragen. Der Zeitbedarf der Migration sinke dadurch um bis zu 66 Prozent. Zudem seien die Daten während und nach der Migration geschützt. Neukonfigurationen seien nicht mehr erforderlich, und die Anwender könnten nach dem Übergang zu Windows 10 ihre Arbeit schnell wieder aufnehmen.

Code42 zufolge enthält die Version 5.4 von Code42 CrashPlan zusätzlich zur Windows-10-Migration dynamische Bandbreitensteuerung auf Standortbasis, vereinfachte Compliance-Einstellungen und -Kontrollen sowie Verbesserungen in den Bereichen Sicherheit und Skalierbarkeit.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 44389234)