Mobile-Menu

Plug-In Robotmk integriert Robot Framework Automatisierte Softwaretests mit Checkmk

Autor / Redakteur: M.A. Dirk Srocke / Dipl.-Ing. (FH) Andreas Donner

Das jetzt per Plug-In integrierte Robot Framework ergänzt die Monitoring-Lösung Checkmk um automatisierte Softwaretests. Nutzer können so Probleme bei Infrastruktur wie auch bei Anwendungen erkennen.

Das Plug-In mache Checkmk zur „holistischen End-to-End-Monitoring-Lösung“ – verspricht tribe29.
Das Plug-In mache Checkmk zur „holistischen End-to-End-Monitoring-Lösung“ – verspricht tribe29.
(Bild: tribe29)

Mit Checkmk offeriert tribe29 ein Monitoringwerkzeug für Unternehmen, die Verfügbarkeit und Performance einer großen Zahl von Systemen überwachen wollen. Ergänzt um das Robot Framework soll das Tool künftig auch automatisierte Softwaretests abdecken. Verbunden werden beide Open-Source-Lösungen über das von Elabit entwickelte Plug-In Robotmk.

Das Robot Framework soll wie ein realer Nutzer mit Anwendungen interagieren, beispielsweise Mausklicks und Tastatureingaben simulieren. Zugleich werde der jeweilige Zustandswechsel aus Benutzersicht geprüft.

Das Framework kann laut tribe29 mit Applikationen auf verschiedenen Plattformen umgehen. Hierzu zählen webbasierte Lösungen sowie unter Windows oder Linux installierte Programme.

Elabit-CEO Simon Meggle resümiert: „Mit Robotmk können Unternehmen ihr Checkmk-Monitoring um automatisierte Softwaretests ergänzen; das hebt die Sicherung der Servicequalität auf ein ganz neues Level“.

Robotmk ist im Checkmk Exchange verfügbar; weitere Details zum Monitoring mit Checkmk und Robot Framework gibt es bei tribe29.

(ID:47462956)

Über den Autor