Verteilte Unternehmensinfrastruktur

Aufbau eines koordinierten Sicherheitsbereichs

Bereitgestellt von: SonicWALL Germany

Aufbau eines koordinierten Sicherheitsbereichs

Dieses Whitepaper erläutert die Hauptprobleme, vor denen Unternehmen mit geografisch verteilter Infrastruktur beim Thema Netzwerksicherheit stehen.

Zweigstellen, Einzelhandelsniederlassungen, Remote-Standorte und mobile Mitarbeiter in Unternehmen mit geografisch verteilter Infrastruktur benötigen eine Verbindung zum Hauptsitz. Doch je mehr das Netzwerk ausgedehnt wird, um sie anzubinden, desto schwieriger gestaltet sich die unternehmensweite Verwaltung, Absicherung und Compliance-Gewährleistung für die IT.

Das Modell des koordinierten Sicherheitsparameters bietet Unternehmen mit geografisch verteilter Infrastruktur die zentrale Verwaltung und sichere Wireless-Konnektivität, die sie benötigen, um sich vor den unaufhörlichen Angriffen auf ihr Netzwerk zu schützen.

Mit Klick auf den Button willige ich ein, dass Vogel meine Daten an den oben genannten Anbieter dieses Angebotes übermittelt und dieser meine Daten für die Bewerbung seines Produktes auch per E-Mail, Telefon und Fax verwendet. Zu diesem Zweck erhält er meine Adress- und Kontaktdaten sowie Daten zum Nachweis dieser Einwilligung, die er in eigener Verantwortung verarbeitet.
Sie haben das Recht diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.
Falls der verantwortliche Empfänger seinen Firmensitz in einem Land außerhalb der EU hat, müssen wir Sie darauf hinweisen, dass dort evtl. ein weniger hohes Datenschutzniveau herrscht als in der EU.

Bei Problemen mit dem Öffnen des Whitepapers deaktivieren Sie bitte den Popup-Blocker für diese Website. Sollten Sie weitere Hilfe benötigen, verwenden Sie bitte unser Kontaktformular.
Publiziert: 01.01.16 | SonicWALL Germany

Anbieter des Whitepapers

SonicWALL Germany

Werner-Eckert-Str. 11
81829 München
Deutschland