Suchen

CeBIT 12: Energie-Effizienz in Rechenzentren auf Konnektivitätsebene Aten zeigt KVM-Switching, Power-Kontroll- und Video-Technik

| Redakteur: Ulrike Ostler

Vom 6. bis 10. März präsentiert Aten, Entwickler und Hersteller von Konnektivitätsprodukten, auf der CeBIT 2012 in Hannover Produktneuheiten aus den Bereichen KVM-Switching, Power Management und Video vor. Mit dabei: „NRGence“, eine Produktreihe für mehr Energie-Effizienz im Server-Raum.

Firma zum Thema

Von außen unspektakulär: Die Aten-Technik soll es RZ-Admins ermöglichen, den Strom intelligenter einzusetzen.
Von außen unspektakulär: Die Aten-Technik soll es RZ-Admins ermöglichen, den Strom intelligenter einzusetzen.
(Bild: Aten)

Aten wird in Halle 11 auf dem Stand D01 zu finden sein. Weitere Highlights sind die „Vancryst“ HDMI Media Distribution Solution (MDS) für professionelle Video-Anwendungen und – als Messeneuheit – der HDMI Video-Switch „VS482“ für A/V-Installateure und Heimkino-Enthusiasten.

Marc Salimans, Vertriebsleiter bei Aten Belgien, erläutert den Anspruch des diesjährigen Messe-Auftritts: „Auf der CeBIT zeigen wir ein 360-Grad-Management-Konzept für moderne IT-Infrastrukturen, die angesichts aktueller Trends wie Cloud Computing, Green IT und Virtualisierung hohe Anforderungen an Flexibilität, Effizienz und Skalierbarkeit stellen.“

NRGence für das grüne Rechenzentrum

Die NRGence-Produktreihe soll „die intelligente Energienutzung in Rechenzentren“ ermöglichen. Sie umfasst etwa eine neue Generation von PDU-Leisten zur Steuerung und Kontrolle des Energieflusses sowie der Optimierung des Energieeinsatzes: die „Eco PDU“-Reihe (Power Distribution Units). Dazu gehören aber auch „Eco“-Sensoren und Stromverteilerboxen.

Die Eco-PDUs geben den Stromverbrauch in Echtzeit an, übermitteln Warnungen, wenn Grenzwerte erreicht werden und gestatten Steuerung über IP. Darüber hinaus liefern sie Daten über den dynamischen Rack-Kühlindex (RCI) und den Rücklauftemperaturindex (RTI) in Echtzeit, um effektiv die Power Usage Effectivness (PUE)-Werte messen und analysieren zu können. Erste Modelle sind:

  • PE6108: 8 Ausgänge, 15A (12A UL gedrosselt) / 10A, PDU Power Measurement
  • PE6208:8 Ausgänge, 20A (16A UL gedrosselt) / 16A, PDU Power Measurement
  • PE8108: 8 Ausgänge, 15A (12A UL gedrosselt) / 10A, Outlet Power Measurement
  • PE8208: 8 Ausgänge, 20A (16A UL gedrosselt) / 16A, Outlet Power Measurement

Vancryst für die Übertragung von Full-HD

Die HDMI Media Distribution Solution (MDS) bestehend aus dem 4- oder 8-Port HDMI over Cat 5-Splitter „VS1804T“ oder „VS1808T“ und dem HDMI-Extender „VE800R“ ist eine flexible, skalierbare Lösung für die Übertragung von Full-HD-Multimedia-Inhalten und HDCP-Daten von einer HDMI-Quelle auf bis zu vier beziehungsweise acht Zielgeräte. Via Cat 5e-Verkabelung wird bei der Signalübertragung zwischen Signalquelle und Wiedergabegeräten eine Distanz von bis zu 60 Metern überbrückt.

Am Übertragungsziel wandelt der HDMI-Extender VE800R die eingehenden Cat 5-Signale um und liefert eine Standard-HDMI-Schnittstelle. In einer Kaskadenschaltung über drei Ebenen ermöglicht die MDS eine flexible Erweiterung der Installation, bei der die Signale an tausende Displays übertragen werden können.

Dabei werden bei einer HD-Auflösung von bis zu 1080p hohe Kontraste, Farbtiefe und 3D-Bildwiedergabe unterstützt. Die Produkte VS1804T für rund 400 Euro und VS1808T für zirka 500 Eurobietet zusätzlich eine bi-direktionale, serielle RS-232-Schnittstelle, sodass auch ein High-End-Controller zur Steuerung des Systems verwendet werden kann.

Für Profis und Fans

HDMI over Cat 5-Splitter von Aten
HDMI over Cat 5-Splitter von Aten
(Bild: Aten)

Der 4-Port Dual View HDMI-Switch „VS482“ wurde für A/V-Profis und anspruchsvolle Heimkino-Fans entwickelt. Er unterstützt vier HDMI A/V-Quellen und zwei HDMI-Diplays, sodass Nutzer die Signale der Quellgeräte schnell und unabhängig voneinander auf die Zielbildschirme umschalten können.

Der VS482 entspricht den HDMI-Standards, unterstützt 3D-Video und die „Audio Return Channel“-Technik (ARC) von Aten. Über den ARC-Port können via HDMI-Kabel die Audiosignale einer Quelle an einen A/V-Receiver gesendet werden. Zusätzliche Audiokabel sind nicht erforderlich.

Ein intuitves OSD-Menü (On Screen Display) dient der komfortablen Ansteuerung der Video-, Audio-, Systemkonfiguration und -information. In Kombination mit dem VE810 HDMI-Extender ist sogar eine Signalwiedergabe über eine Distanz von bis zu 40 Metern (1920 x 1080 Pixel und 1920 x 1200 Pixel) oder 60 Metern (1080i) möglich.

(ID:32009060)