Mobile First Plattform liefert Kontextinformationen per API

Aruba unterstützt Drittanbieter

| Autor / Redakteur: Dirk Srocke / Andreas Donner

Arubas Analytics and Location Engine (ALE) liefert Daten zu Benutzern, Geräten, Anwendungen und Standorten.
Arubas Analytics and Location Engine (ALE) liefert Daten zu Benutzern, Geräten, Anwendungen und Standorten. (Bild: Aruba)

Mit der Mobile First Plattform öffnet Aruba die eigene Infrastruktur für Entwickler. Die sollen per API auf Kontextinformationen mobiler Geräte sowie IoT-Devices zugreifen und Netzwerkfunktionen dynamisch anpassen.

Der zu Hewlett Packard Enterprise gehörende Netzwerkausrüster Aruba kündigt einen Software Layer an, über den Entwickler auf die Netzwerkstruktur zugreifen können. Damit sollen Dritte auf Kontextinformationen von Netzwerkgeräten zugreifen und Netzwerkfunktionen in Echtzeit anpassen können.

Das Partnerunternehmen SkyFii nutze diese Schnittstelle beispielsweise, um Daten zum Kundenverhalten zu analysieren. Die Aruba Analytics and Location Engine (ALE) liefert dabei Daten zu Benutzern, Geräten, Anwendungen und Standorten; SkyFii nutzt die Informationen, um Einzelhändlern gezielte Werbe- oder Marketingaktionen zu ermöglichen.

Die Mobile First Plattform setzt auf AurbaOS 8.0 auf und läuft als Virtual Machine auf einer Server-Appliance. Zur Lösung gehört auch die ClearPass-Software, für die Aruba jetzt neue Erweiterungen ankündigt. Über die ClearPass Extensions können IT-Sicherheitsexperten und Entwickler bequem Technologieservices aus der Cloud integrieren.

D.J. Long, Head of Intel Security Innovation Alliance, bestätigt: „Die ClearPass Extensions und die Aruba Mobile First Plattform bieten ein einfaches offenes Modell für eine problemlose Einbindung und Erweiterung unserer Angebotspalette [...] Durch die Integration von McAfee ePO mit ClearPass erhalten die Kunden einen einheitlichen Überblick zur Sicherheitslage – und zwar unabhängig von Netzwerk, Gerätetyp oder Benutzerstandort – und automatisierte Zugriffsrichtlinien für den Schutz des Unternehmensnetzwerks.“

Die Aruba Mobile First Plattform und die zugehörigen Erweiterungen für ArubaOS, Aruba Central, Aruba ClearPass und Aruba Meridian sollen im vierten Quartal verfügbar sein.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44281945 / Router und Switches)