Mobile First Plattform liefert Kontextinformationen per API Aruba unterstützt Drittanbieter

Autor / Redakteur: Dirk Srocke / Dipl.-Ing. (FH) Andreas Donner

Mit der Mobile First Plattform öffnet Aruba die eigene Infrastruktur für Entwickler. Die sollen per API auf Kontextinformationen mobiler Geräte sowie IoT-Devices zugreifen und Netzwerkfunktionen dynamisch anpassen.

Arubas Analytics and Location Engine (ALE) liefert Daten zu Benutzern, Geräten, Anwendungen und Standorten.
Arubas Analytics and Location Engine (ALE) liefert Daten zu Benutzern, Geräten, Anwendungen und Standorten.
(Bild: Aruba)

Der zu Hewlett Packard Enterprise gehörende Netzwerkausrüster Aruba kündigt einen Software Layer an, über den Entwickler auf die Netzwerkstruktur zugreifen können. Damit sollen Dritte auf Kontextinformationen von Netzwerkgeräten zugreifen und Netzwerkfunktionen in Echtzeit anpassen können.

Das Partnerunternehmen SkyFii nutze diese Schnittstelle beispielsweise, um Daten zum Kundenverhalten zu analysieren. Die Aruba Analytics and Location Engine (ALE) liefert dabei Daten zu Benutzern, Geräten, Anwendungen und Standorten; SkyFii nutzt die Informationen, um Einzelhändlern gezielte Werbe- oder Marketingaktionen zu ermöglichen.

Die Mobile First Plattform setzt auf AurbaOS 8.0 auf und läuft als Virtual Machine auf einer Server-Appliance. Zur Lösung gehört auch die ClearPass-Software, für die Aruba jetzt neue Erweiterungen ankündigt. Über die ClearPass Extensions können IT-Sicherheitsexperten und Entwickler bequem Technologieservices aus der Cloud integrieren.

D.J. Long, Head of Intel Security Innovation Alliance, bestätigt: „Die ClearPass Extensions und die Aruba Mobile First Plattform bieten ein einfaches offenes Modell für eine problemlose Einbindung und Erweiterung unserer Angebotspalette [...] Durch die Integration von McAfee ePO mit ClearPass erhalten die Kunden einen einheitlichen Überblick zur Sicherheitslage – und zwar unabhängig von Netzwerk, Gerätetyp oder Benutzerstandort – und automatisierte Zugriffsrichtlinien für den Schutz des Unternehmensnetzwerks.“

Die Aruba Mobile First Plattform und die zugehörigen Erweiterungen für ArubaOS, Aruba Central, Aruba ClearPass und Aruba Meridian sollen im vierten Quartal verfügbar sein.

(ID:44281945)