Suchen

Neue Netscaler-Serie für Service-Provider Application Delivery Controller für den NFV-Umstieg

| Autor / Redakteur: Bernhard Lück / Dipl.-Ing. (FH) Andreas Donner

Citrix hat die Application Delivery Controller (ADC) der Netscaler-MPX-25000-Serie für Communications-Service-Provider entwickelt, die Citrix-Triscale-Technologie nutzen. Die neue Generation biete einen Durchsatz von 160 GBit/s und sei auf besonders hohe Ausfallsicherheit ausgelegt.

Firma zum Thema

Die neueste Netscaler-Generation bietet laut Citrix eine höhere Prozessorleistung als ADC-Produkte mit ASICs.
Die neueste Netscaler-Generation bietet laut Citrix eine höhere Prozessorleistung als ADC-Produkte mit ASICs.
(Bild: Citrix )

Die Netscaler-MPX-25000-Serie ermögliche es Betreibern, die Kapazität der Datenebene des S/Gi-LAN auf bis zu 3,5 TBit/s zu skalieren – Citrix zufolge unter Beibehaltung der bestehenden Kapazitäten. Durch die Konvertierung auf eine multimandantenfähige Plattform, die in der Lage sei, Dutzende virtuelle ADC-Instanzen zu unterstützten, werde der Übergang zu virtualisierten Netzwerkfunktionen (Network Functions Virtualization, kurz NFV) erleichtert.

Bei der Netscaler-MPX-25000-Serie sei die Prozessorleistung durch den Einsatz von hochwertigem Silizium höher als bei ADC-Produkten, die ASICs verwenden. Die Kombination der softwaredefinierten Architektur und der standardisierten Hardware erlaube es den Betreibern, auf einer Plattform von physischen zu virtuellen Application-Delivery-Systemen zu migrieren.

Die Netscaler-MPX-25000-Serie wird Citrix zufolge ab dem 16. März 2015 erhältlich sein.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 43242245)