Mobileiron Appconnect für Android for Work

App-Sicherheitsstrategie für ältere Android-Versionen

| Autor / Redakteur: Bernhard Lück / Andreas Donner

Mit der Kombination von Mobileiron und Android for Work sollen Android-Apps in einem sicheren Arbeitsumfeld auf dem Gerät installiert und betrieben werden können.
Mit der Kombination von Mobileiron und Android for Work sollen Android-Apps in einem sicheren Arbeitsumfeld auf dem Gerät installiert und betrieben werden können. (Bild: Mobileiron)

Mobileiron weitet sein Appconnect-Framework auf die Android-for-Work-Plattform aus, damit Entwickler Appconnect-fähige Apps im sicheren Arbeitsumfeld der Android-for-Work-App verwenden können, und stellt neue Ressourcen zum Schutz der in Apps, im Netzwerk und in der Cloud befindlichen Daten bereit.

Android for Work, ein von Google eingeführtes Verfahren zur Sicherung von Unternehmens-Apps unter Android, ermöglicht im Zusammenspiel mit einer EMM-Plattform wie Mobileiron die Trennung von Unternehmensdaten und privaten Daten. Auf Android 5.0 mache es die Kombination von Mobileiron und Android for Work möglich, Android-Apps in einem sicheren Arbeitsumfeld auf dem Gerät zu installieren und zu betreiben, ohne dass eine Veränderung dieser Apps erforderlich sei. Da die Sicherheitskontrollen auf Betriebssystemebene erfolgten, könnten sie auf sämtliche Apps angewendet werden, die auf diesem Betriebssystem laufen.

Containerisierung für ein sicheres Arbeitsumfeld

Geräte mit den früheren Android-Versionen 4.0 und 4.4 verfügen auf Betriebssystemebene nicht über die Sicherheitskontrollen von Android for Work. Für diese Unternehmen stellt Google die Android-for-Work-App zur Verfügung. Diese App erzeuge ein sicheres Arbeitsumfeld, in dem andere Unternehmens-Apps installiert werden könnten und vor unberechtigtem Zugriff geschützt seien. Allerdings sei dies nicht ohne Veränderungen an der jeweiligen App möglich. Hier kommt Appconnect von Mobileiron ins Spiel.

Mobileiron Appconnect containerisiert Apps, um gespeicherte Unternehmensdaten zu schützen, ohne persönliche Daten zu berühren. Die Daten einer solchen containerisierten App seien verschlüsselt. Der Zugriff auf Apps und Daten sowie das Ausführen von Operationen, z.B. Löschoperationen, sei nur mit einer entsprechenden Autorisierung möglich. Durch die Ausweitung von Mobileiron Appconnect auf Android for Work könnten Entwickler künftig alle Appconnect-fähigen Apps auch im sicheren Arbeitsumfeld der Android-for-Work-App verwenden. Da Appconnect bereits über ein großes Ökosystem an Drittanbieter- und Inhouse-Apps verfüge, die dieses Framework verwenden, steige mit dieser Erweiterung die Anzahl der Apps, die durch Android for Work auf bestehenden Android-Geräten gesichert werden können.

Ressourcen für mehr Transparenz, Schutz und Kontrolle

Für den Schutz von Daten, die sich in Apps, im Netzwerk und in der Cloud befinden, sollen die Mobileiron-Ressourcen „Visual Privacy“, „Tunnel“ und „Key Manager“ sorgen:

  • Mobileiron Visual Privacy soll Mitarbeitern einen Einblick ermöglichen, welche Daten vom Arbeitgeber eingesehen werden können und welche Aktionen das Arbeitgeberunternehmen auf dem Gerät ausführen kann.
  • Mobileiron Tunnel könne mithilfe eines App-VPN den zu Unternehmens-Apps gehörenden Datenverkehr absichern, ohne dabei den Datenverkehr von persönlich genutzten Apps zu erfassen. Mobileiron plant die Erweiterung von Mobileiron Tunnel von iOS auf Windows Phone und Android.
  • Mobileiron Key Manager könne es Unternehmen ermöglichen, für die sichere Verwahrung der von Mobileiron Content Security Service (CSS) eingesetzten digitalen Schlüssel eigene Hardware-Sicherheitsmodule einzusetzen. Der CSS-Support soll auf Google Drive ausgeweitet werden.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43458724 / Business Applications und Services)