Aruba-Lösung nutzt maschinelles Lernen

Analytics- und Assurance-Tool auf KI-Basis

| Autor / Redakteur: Bernhard Lück / Andreas Donner

Aruba NetInsight liefert im Falle von Anomalien Detailinformationen und gibt Empfehlungen, wie sich das Netzwerk optimieren lässt.
Aruba NetInsight liefert im Falle von Anomalien Detailinformationen und gibt Empfehlungen, wie sich das Netzwerk optimieren lässt. (Bild: Aruba)

Das HPE-Unternehmen Aruba erweitert mit NetInsight seine Mobile-First-Architektur um Analytics- und Assurance-Funktionen. Die Lösung sei mit Hilfe von künstlicher Intelligenz (KI) und maschinellem Lernen in der Lage, die Netzwerkperformance zu optimieren.

Für Unternehmen werde es zunehmend schwieriger, Netzwerkperformance auf höchstem Niveau zu bieten. Gründe seien unvorhersehbare Nutzungsmuster, die intensivere Nutzung von mobilen Sprach- und Videoservices sowie die Notwendigkeit, unterschiedliche IoT-Systeme einzubinden. Aruba zufolge sind Predictive-Analytics-Services erforderlich, die Daten aus der IT-Umgebung erfassen und auswerten. IT-Experten würden so die erforderlichen Informationen zur Optimierung ihrer Netzwerke erhalten.

NetInsight, mit dem Aruba die Analytics- und Assurance-Funktionalität seiner Mobile-First-Architektur erweitert, sei Performance-Problemen einen Schritt voraus und könne Erkenntnisse über mögliche Ursachen liefern. Das Tool nutze maschinelles Lernen für die kontinuierliche Überwachung des Netzwerks. Zudem könne die Lösung im Falle von Anomalien Detailinformationen liefern und Maßnahmen für die Netzwerkoptimierung empfehlen.

Auf der Basis seiner Mobile-First-Architektur hat Aruba außerdem sein ArubaEdge-Technologiepartnerprogramm mit einer neuen Kategorie von Partnern für den intelligenten digitalen Arbeitsplatz erweitert und Immobilienfirmen, Anbieter intelligenter Büromöbel („Connected Furniture“) und Technologieunternehmen in das Programm aufgenommen. Ziel sei es, den Arbeitsplatz der nächsten Generation mit sicherer Unterstützung für IoT, Gebäudeautomation und personalisierte, standortgebundene Services für Gäste und Mitarbeiter zu schaffen.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45222207 / Performance-Management)