Vorhersage von Netzwerkstörungen

Analytics-Fähigkeiten für Ciena Blue Planet

| Autor / Redakteur: Bernhard Lück / Andreas Donner

Der Ciena Network Health Predictor (NHP) soll Netzwerkbetreiber frühzeitig darüber informieren, ob der Ausfall einer Netzwerkkomponente droht.
Der Ciena Network Health Predictor (NHP) soll Netzwerkbetreiber frühzeitig darüber informieren, ob der Ausfall einer Netzwerkkomponente droht. (Bild: Ciena)

Ciena hat sein Blue-Planet-Portfolio um ein Analytics-Software-Framework für detaillierte Einblicke in Netzwerkaktivitäten durch Big-Data-Technologie erweitert. Mit dem „Network Health Predictor“ sollen Betreiber Netzwerkstörungen antizipieren und Serviceunterbrechungen beseitigen können.

Blue Planet Analytics sei ein robustes und flexibles Software-Framework, um Daten aus den unterschiedlichsten Bereichen des Netzwerks zu sammeln und zu normalisieren. Anschließend ließen sie sich mit Analyseanwendungen, die auf höheren Schichten laufen und die von Ciena oder Drittanbietern stammen könnten, integrieren.

Das Framework sowie dazu kompatible Applikationen sollen es ermöglichen, Trends zu identifizieren und zu visualisieren. Dienste ließen sich damit profitabler gestalten, Kapazitätsanforderungen und potenzielle Netzwerk- sowie Dienstausfälle besser vorhersehen. Die Technologie sei Teil der Gesamtstrategie von Blue Planet, Netzwerke vollständig zu automatisieren. Blue Planet Analytics verbinde Analysefähigkeiten mit Orchestrierung und Policy-Management. Darüber hinaus komme maschinelles Lernen für Daten aus unterschiedlichen Quellen zum Einsatz.

Beim Network Health Predictor (NHP) handle es sich um die erste Applikation für Blue Planet Analytics. Sie könne vorausschauend den Netzwerkbetrieb sicherstellen, erweiterte Visualisierungen bieten und mit intelligenter Technologie die Wahrscheinlichkeit bewerten, ob Ausfälle in optischen, Ethernet- oder IP-Schichten auftreten werden.

Das Framework verfüge über ein offenes Design und eine erweiterbare Architektur, die auf Mikrodiensten basiert. Betreiber könnten damit Daten aus unterschiedlichen Quellen sammeln – aus verschiedenen Netzwerken, unterschiedlichen Schichten sowie physischen und virtuellen Domänen. Die Technologie greife darüber hinaus auf Clustersysteme von Drittanbietern wie Hadoop, Cloudera oder Hortonworks zu.

Blue Planet Analytics und der Network Health Predictor (NHP) sollen ab Februar 2017 verfügbar sein.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44496816 / Netzwerk-Monitoring)