Purview informiert über Daten, Anwendungen und Nutzerverhalten

Analyse und Optimierung netzwerkbasierender Applikationen

| Autor / Redakteur: Bernhard Lück / Andreas Donner

Purview kam als Wi-Fi-Analyse-Tool beim Super Bowl XLVIII zum Einsatz.
Purview kam als Wi-Fi-Analyse-Tool beim Super Bowl XLVIII zum Einsatz. (Bild: Extreme Networks)

Die auf der ASIC-Technologie Coreflow2 basierende Netzwerklösung Purview von Extreme Networks soll die Nutzung von Applikationen in Netzwerken sichtbar machen und die Lücke zwischen Netzwerkmanagement, Security und Business Analytics schließen.

In einer hoch vernetzten Welt ist es ein Herausforderung, Nutzerverhalten zu erfassen, das Nutzererlebnis im Bereich mobiler Kommunikation sowie Social Media zu verbessern und dabei die Zuverlässigkeit des unternehmenskritischen Netzwerks zu gewährleisten. Extreme Networks zufolge löst Purview diese Aufgaben durch die Integration von Netzwerkdaten, die einen Kontext zwischen Nutzern, Geräten, Standorten und verwendeten Applikationen herstellen. Netzwerkdaten würden erfasst und anschließend kumuliert, analysiert, gekennzeichnet und korreliert, um dann entsprechende Reports zu liefern. Purview könne vor dem nicht autorisierten oder schadhaften Einsatz von Applikationen schützen und Unternehmen dabei helfen, die Qualität für Anwender zu steigern, den wachsenden Anforderungen von Nutzern zu entsprechen und die Applikations-Performance zu steigern. Die Lösung soll in Netzwerken mit Switches aller Anbieter eingesetzt werden können.

Wi-Fi-Analyse in Football-Stadien

Purview ist der offizielle Wi-Fi Analytics Provider der National Football League (NFL) und steht allen 32 Teams der Liga zur Verfügung. Die Lösung ist zurzeit in vier NFL-Stadien im Einsatz und wurde als Wi-Fi-Analyse-Tool beim Super Bowl XLVIII verwendet. „Durch das Wissen, wie und welche Applikationen die Besucher nutzen, können unsere Teams den Einsatz der WLAN-Technologie in den Stadien erheblich verbessern und somit den Spieltag zu einem echten Erlebnis machen“, sagt Michelle McKenna-Doyle, CIO der National Football League (NFL).

„Mit dem explosionsartigen Wachstum von mobilen Anwendungen und Geräten in Unternehmen (Enterprise Mobility) sowie der Nutzung von sozialen Netzen und Collaboration-Plattformen wird die Netzwerkinfrastruktur mehr und mehr zu einem entscheidenden Bereich der Unternehmens-IT. Damit können Geschäftsanwendungen verbessert und strategisches Wissen generiert werden“, erklärt Rohit Mehra, Vice President für Network Infrastructure bei IDC. „Lösungen wie Purview sind einzigartig, weil sie umfangreiche Analysefunktionen für Applikationen als integrierten Bestandteil einer Netzwerkmanagement-Plattform bieten. Auf diese Weise erhalten IT-Verantwortliche in Unternehmen auf einfache und effektive Weise umfangreiche Kontrolloptionen und Einsichten in Daten, Applikationen sowie Informationen über Nutzerverhalten und können so bessere Geschäftsentscheidungen treffen.“

Business Analytics, Netzwerkmanagement und Security

Purview könne Applikationsdaten über das gesamte Netzwerk hinweg sammeln, analysieren und optimieren. Dies beinhalte Daten aus kabellosen und kabelgebundenen Netzen sowie aus Core und Data Center. Extreme Networks zufolge entstehen daraus Vorteile in den Bereichen

  • Business Analytics: Analyse der Nutzung von Applikationen und deren Reaktionszeiten;
  • IT-Netzwerkmanagement: Schnellere Problemlösung durch Erfassen der Applikations- und Netzwerk-Performance sowie Optimierung des Netzwerkdesigns für ein verbessertes Nutzererlebnis;
  • Netzwerksicherheit: Identifizierung von nicht autorisierten und schadhaften Applikationen zur Einhaltung von Compliance-Richtlinien.

In Verbindung mit der Network-Access-Control-Lösung (NAC) von Extreme Networks könne Purview die Effizienz der IT durch noch umfassendere Analysefunktionen, welche Benutzernamen, Standort, Gerätetyp, Netzwerkrichtlinien und mehr beinhalten, steigern.

Purview basiert auf der ASIC-Technologie Coreflow2, die den Zugriff auf Anwendungsnutzungsdaten während ihrer Übertragung im Netzwerk ermöglicht. Laut Extreme Networks unterstützt Purview bereits bei der Einführung über 13.000 Applikations-Profile. Dazu gehören die Bereiche Enterprise CRM, ERP, HCM, Storage, Internet, Collaboration, E-Mail, Soziale Netzwerke und Gaming.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 42519104 / Management)