Datenanalyse überwindet Informationssilos

Analyse sichert VoLTE-Servicequalität

| Autor / Redakteur: Bernhard Lück / Andreas Donner

In-Touch CNA soll den Blick auf die QoE vom Standpunkt des Teilnehmers ermöglichen und Zusammenhänge mit den Netzwerkdaten verdeutlichen.
In-Touch CNA soll den Blick auf die QoE vom Standpunkt des Teilnehmers ermöglichen und Zusammenhänge mit den Netzwerkdaten verdeutlichen. (Bild: Spirent)

Mit „In-Touch Customer and Network Analytics (CNA)“ von Spirent Communications sollen Engineering-, Kundenpflege- und Marketingabteilungen von Mobilfunkbetreibern Probleme im Umfeld von LTE/4G-Netzwerken und Services wie VoLTE proaktiv erkennen und beheben können.

Die Operator-Analytics-Lösung In-Touch CNA zur Fehlerbehebung und Sicherstellung der Kundenzufriedenheit unterstützt Spirent zufolge 2G-/3G-/4G-Technologien einschließlich VoLTE und Internet of Things (IoT). „Unsere Lösung ist dahingehend einzigartig, als dass Betreiber Quality-of-Service-Bewertungen mittels Data-Mining-Technologien etablieren können, die dabei helfen, Kundenabwanderungen zu vermeiden“, erklärt Frank Galuppo, General Manager des Spirent-CEM-Bereiches. „Dies ermöglicht ihnen die schnelle Identifizierung und Behebung von Problemen, bevor sich Kunden beschweren oder kündigen.“

Nach Angaben des Herstellers haben verschiedene Netzbetreiber bereits Beta-Versionen von In-Touch CNA installiert, insbesondere für neue Services wie VoLTE und IoT. „Die Einführung von LTE sowie die Migration gegenwärtiger Services wie Voice over LTE schaffen zusätzliche Herausforderungen für Betreiber, die sich darauf konzentrieren, ihren Kunden konsistente Quality of Experience (QoE) zu liefern“, ergänzt Justin van der Lande, Principal Analyst bei Analysys Mason. „In diesem Umfeld können Lösungen wie In-Touch CNA ein leistungsfähiges Werkzeug für die CEM-Strategie sein, in dem sie eine Sicht auf die QoE vom Standpunkt des Teilnehmers liefern und das Verständnis der Zusammenhänge mit den Netzwerkdaten ermöglichen.“

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43734303 / Physical Layer & Messtechnik)