Suchen

Operational Support Systems reduzieren Kosten und Ausfälle Amdocs beschleunigt LTE-Rollout

| Autor / Redakteur: Dirk Srocke / Dipl.-Ing. (FH) Andreas Donner

Amdocs stellt eine "Single Click Network Rollout"-Lösung vor. Carrier sollen 3G- und LTE-Netze damit schneller, kostengünstiger und zuverlässiger aufbauen können.

Firma zum Thema

Die "Single Click Network Rollout"-Lösung funktioniert herstellerübergreifend.
Die "Single Click Network Rollout"-Lösung funktioniert herstellerübergreifend.

Beim Aufbau eines LTE-Netzes muss ein typischer Tier-1-Service-Provider über 10.000 neue Basisstationen entwerfen, bauen, testen sowie in Betrieb nehmen – sagt Amdocs und macht jetzt ein Angebot, das derlei Prozesse effizienter gestalten soll.

Die "Single Click Network Rollout"-Lösung könne Investitionskosten dabei um bis zu zehn Prozent senken und den Entwurf von Basisstationen um bis zu 90 Prozent beschleunigen. Zudem sollen Service Provider die Zuverlässigkeit ihrer Netze deutlich steigern, da installierte Basisstationen gegen den jeweiligen Plan abgeglichen werden.

Die zu den Operational Support Systems (OSS) gezählte Lösung eignet sich gleichermaßen für 3G-, 3.5G- und 4G-Netze. Das Werkzeug funktioniere herstellerübergreifend mit nahezu jeder für Funkzellen und Übertragung nutzbarer Hardware.

Bereits jetzt haben erste Anbieter das "Single Click Network Rollout"-Produkt im Einsatz. Ein nicht namentlich genannter, europäischer Service Provider habe damit über 3.000 LTE-Zellen geplant. Glaubt man den von Amdocs vorgelegten Zahlen, sei das 80 Prozent effizienter geschehen als auf herkömmlichen Wege.

Für Service Provider könne eine Lösung wie die von Amdocs vorgestellte einen erheblichen Wettbewerbsvorteil bedeuten, meint Mark Mortensen, Principal Analyst bei Analysys Mason; denn fortschrittliche Planungs- und Optimierungswerkzeuge unterstützen bei einer raschen Skalierung, während sie Investitionskosten unter Kontrolle halten.

(ID:32089270)