Suchen

China Huaxin investiert 202 Millionen Euro Alcatel-Lucent verkauft Enterprise-Sparte

| Autor: M.A. Sylvia Lösel

Kommunikations-Spezialist Alcatel-Lucent trennt sich von seiner Enterprise-Sparte. Diese geht an den Investor China Huaxin.

Firma zum Thema

Frisches Geld soll die Investitionen ankurbeln.
Frisches Geld soll die Investitionen ankurbeln.
( © Gina Sanders - Fotolia.com)

Alcatel-Lucent hat seine Enterprise-Sparte für 202 Millionen Euro an den chinesischen Investor Huaxin verkauft. Nach der Ausgliederung wird Alcatel-Lucent einen Anteil von 15 Prozent an der neu gegründeten Holding behalten, die ihren eingetragenen Hauptsitz in Frankreich haben wird. Alcatel-Lucent Enterprise wird außerdem auf Basis einer vorrangigen Geschäftsbeziehung weiterhin mit Alcatel-Lucent zusammenarbeiten.

Mehr Mittel und Ressourcen

Diese Transaktion beschert Alcatel-Lucent Enterprise nun einen Investor, der dem Unternehmen die Mittel und Ressourcen zur Verfügung stellt, die es für die Erreichung seiner Ziele braucht. So will man die Führungspositionen im Bereich Geschäftskommunikation erlangen sowie in neue Wachstumsfelder investieren.

Auch will man insbesondere in die Bereiche Kommunikation und Netze investieren sowie neue Marktchancen in ausgewählten, wachstumsstarken Ländern erschließen und vertikale Lösungen und Cloud-Dienste angehen.

Dazu Michel Emelianoff, President, Alcatel-Lucent Enterprise: „Als „neues“ Unternehmen sehen wir unsere Hauptaufgabe darin, Firmen bei der Umstellung ihrer Geschäftskommunikation zu unterstützen, indem wir uns das Leistungs- und Funktionsangebot immer intelligenterer Endgeräte und neuer Anwendungsmodelle zunutze machen. Erfolg ist für uns die Schaffung von nachhaltigem Mehrwert und Kundenrelevanz.“

Alcatel-Lucent Enterprise wird seinen Firmensitz in Colombes bei Paris, Frankreich, haben, weltweit mehr als 2.700 Mitarbeiter beschäftigen und in mehr als 80 Ländern tätig sein.

(ID:42983240)

Über den Autor

M.A. Sylvia Lösel

M.A. Sylvia Lösel

Chef vom Dienst (Online), Redakteur/Editor