Suchen

FSP 3000 OpenFabric optimiert Netzauslastung ADVA-Technik für Weitverkehrsdienste in australischem Netz

| Autor / Redakteur: Bernhard Lück / Dipl.-Ing. (FH) Andreas Donner

Colocation Australia bringt neue Weitverkehrsdienste auf den australischen Markt. Der Telekommunikationsanbieter setzt hierfür die FSP 3000 OpenFabric von ADVA ein. Die offene optische Übertragungstechnik verbessere die Netzauslastung und vereinfache die Bereitstellung.

Firma zum Thema

Mithilfe der ADVA FSP 3000 OpenFabric optimiert Colocation Australia die Netzkapazität, um Kunden die Bandbreite bieten zu können, die sie benötigen.
Mithilfe der ADVA FSP 3000 OpenFabric optimiert Colocation Australia die Netzkapazität, um Kunden die Bandbreite bieten zu können, die sie benötigen.
(Bild: ADVA / Business Wire)

Die FSP 3000 OpenFabric soll es Colocation Australia (ColoAU), einer Tochtergesellschaft von 5G Networks (5GN), ermöglichen, Kunden umfassende Flexibilität bei der bedarfsgerechten Anpassung ihrer Bandbreite zu bieten. Durch die Verwendung der offenen OTN-Cross-Connect-Technologie von ADVA könne ColoAU die Verbindungen zwischen den australischen Metropolen und Singapur optimieren. Kunden hätte die Wahl zwischen Diensten mit Datenraten von 1,25 GBit/s bis 50 GBit/s über OTN-, Ethernet-, SDH/SONET- und Fibre-Channel-Schnittstellen.

„Wir verwenden die ADVA-Technologie, um eines der Hauptprobleme kleinerer und mittlerer Unternehmen zu lösen. Ab sofort brauchen sie keine wertvollen Ressourcen mehr durch überdimensionierte Verbindungen verschwenden und können die Bandbreite an ihren wachsenden Bedarf optimal anpassen. Durch die Verwendung der ADVA FSP 3000 OpenFabric können wir elastische Verbindungsdienste bereitstellen, die sofort in der Bandbreite nach oben oder unten angepasst werden können“, sagte Nic Tippelt, Wholesale Manager bei ColoAU. „Mit unserem neuen nationalen Wellenlängenprodukt können Kunden die Kontrolle übernehmen. Sie können sich für eine qualitativ hochwertige, sichere Punkt-zu-Punkt-Verbindung entscheiden, die den sich ständig ändernden Kapazitätsanforderungen gerecht wird.“

Die ADVA FSP 3000 OpenFabric biete ColoAU und 5GN Wholesale eine skalierbare, durchgängige Architektur und die Möglichkeit, eine Vielzahl von Kundenschnittstellen für regionale, nationale oder internationale Verbindungsdienste bereitzustellen. Diese Lösung ermögliche es dem Dienstleister, die Kapazitäten anderer Netzbetreiber und Versorgungsunternehmen zu nutzen und hohe Bandbreite mit Flexibilität in einzigartiger Weise zu kombinieren. Die ADVA FSP 3000 OpenFabric verfüge über eine offene OTN-Switching-Technologie, um leistungsfähigere Bandbreitendienste im gesamten Netz bereitzustellen und damit die Beschränkungen älterer OTN-Lösungen zu beseitigen.

„Unser FSP 3000 OpenFabric schafft eine Architektur, die offen, disaggregiert und absolut zukunftssicher ist. Kunden von ColoAU können Bandbreitendienste effizient kombinieren und bedarfsgerecht erweitern. Durch die Nutzung anderer Netze können Weitverkehrsdienste sehr flexibel angeboten werden. ColoAU ermöglicht Unternehmen in ganz Australien eine ideal auf deren Geschäftsanforderungen angepasste Lösung“, kommentierte Erik Lindberg, VP, Vertrieb, APAC, ADVA. „Mit dem neuen, landesweiten Wellenlängenprodukt von ColoAU haben Unternehmen in ganz Australien und Singapur eine völlig neue Möglichkeit, sich die von ihnen benötigten Bandbreiten zu beschaffen. Damit können sie neue Chancen ohne großes Risiko ergreifen und vermeiden dabei unnötige Kosten für ungenützte Übertragungskapazität.“

(ID:46840031)