ResolutionOne vereint Security-Lösungen

AccessData sichert BYOD-Umgebungen

| Autor / Redakteur: Dirk Srocke / Peter Schmitz

ResolutionOne spürt ungewöhnliche Verhaltensweisen und Anomalien auf. Kritische Geräte werden samt Standort auf einer geografischen Landkarte angezeigt.
ResolutionOne spürt ungewöhnliche Verhaltensweisen und Anomalien auf. Kritische Geräte werden samt Standort auf einer geografischen Landkarte angezeigt. (Bild: AccessData)

Mit der ResolutionOne-Plattform vereint die AccessData Group Security-Lösungen für Netzwerk-, Endpoint- und Malware-Analyse, Threat Intelligence, Ende-zu-Ende-E-Discovery und Remediation.

Als Antwort auf Sicherheitsanforderungen von BYOD-Umgebungen will die DataAccess Group (AccessData) die ResolutionOne-Plattform verstanden wissen. IT-Verantwortliche sollen damit Bedrohungen rund um die Uhr umfassend identifizieren.

Der Hersteller verspricht eine direkte Verbindung zu Mobilgeräten. Die Smartphones und Tablets seien über einen MDM- oder MAM (Mobile Application Management)-Anwendungskatalog mit dem Unternehmensnetzwerk verbunden. Eine Mobile Endpoint Monitoring-Funktion der neuen ResolutionOne-Plattform verschaffe sich via Mobile Agent Zugriff zu den mobilen Devices.

Das ermögliche eine komplette Aktivitätsprotokollierung und Datensammlung auf iOS- und Android-Geräten. Eine integrierte ThreatBridge gleicht mobile Daten mit einer bestehenden Threat-Datenbank ab, um bekannte Bedrohungen herauszufiltern, darunter gefährliche IP-Adressen oder Malware.

Nutzer von ResolutionOne könnten somit auch ungewöhnliche Verhaltensweisen und Anomalien feststellen. Incident Replay-Funktionen helfen dabei, Vorfälle in einer Zeitleiste zu rekonstruieren. In schwerwiegenden Fällen könnten Ermittlern sogar die aktuelle Position kritischer Endgeräte auf einer geografischen Landkarte verfolgen.

Remote-Mobile-Agent-Fähigkeiten der ResolutionOne-Plattform sollen bedrohliche Mobilgeräte im Firmennetz aufspüren; ein zeitaufwendiges Einsammeln aller firmeneigenen Devices entfalle.

Die ResolutionOne-Plattform lässt sich nach der Integration in IT-Umgebungen flexibel skalieren und zukünftigen Anforderungen anpassen. Laut DataAccess sind neue Threat Feeds, MDM-/MAM-Lösungen von Drittherstellern sowie weitere Software und Applikationen in die AccessData-Lösung integrierbar.

AccessData wird die Lösung vom 7. bis 9. Oktober auf der Sicherheitsmesse it-sa in Nürnberg präsentieren. Interessierte finden den Anbieter in Halle 12.0 an Stand 456.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 42927931 / Management)