Wi-Fi 6, Bluetooth und Zigbee Access Points für Innen- und Außeneinsätze

Autor / Redakteur: Bernhard Lück / Dipl.-Ing. (FH) Andreas Donner

Die CommScope-Access-Points Ruckus H550 für den Innenbereich und Ruckus T350 für den Außenbereich sollen hohe Leistung und IoT-Konnektivität in dichte Umgebungen bringen. Zudem könne das Ruckus SmartZoneOS mit neuen Funktionen für Unternehmen und Service-Provider aufwarten.

Firma zum Thema

Der Wi-Fi-6-Access-Point Ruckus H550 wurde für den Innenbereich konzipiert.
Der Wi-Fi-6-Access-Point Ruckus H550 wurde für den Innenbereich konzipiert.
(Bild: CommScope)

Die für Smart Spaces, Mehrfamilienhäuser und das Gastgewerbe konzipierten Access Points unterstützen Wi-Fi 6, Bluetooth Low Energy (BLE) und Zigbee – drahtlose Technologien, die Unternehmen in die Lage versetzen sollen, eine einzige konvergente, auf Anforderungen der Endverbraucher und im Betrieb zugeschnittene Netzwerkinfrastruktur zu implementieren, inklusive Gebäude- und Energiemanagement, Asset-Tracking, physischer Sicherheit und Telemetrie. Das Management der Geräte sei CommScope zufolge u.a. per SmartZoneOS-basierten Netzwerk-Controllern, Ruckus Cloud und Ruckus Unleashed möglich.

Mit dem Ruckus H550, so der Hersteller, könnten etwa in Hotels oder Mehrfamilienhäusern mehrere 4K-Videostreams, IPTV, Virtual Reality, VoIP und Highspeed-Downloads bereitgestellt, aber auch IoT-Endpunkte samt zugehöriger Anwendungen unterstützt werden. Über integrierte Switch-Ports stehe PoE-Pass-Through-Funktionalität, z.B. für VoIP-Telefone, zur Verfügung.

Der für den Außenbereich vorgesehene Ruckus T350 kann CommScope zufolge auch bei extremen Temperaturen, hoher Feuchtigkeit und starkem Wind betrieben werden. Zusätzlich zu den integrierten IoT-Fähigkeiten verfüge der Access Point über einen USB-Port zur Unterstützung zusätzlicher Wireless-Protokolle.

Beide Access Points seien auch als als Datenquellen für die von Ruckus Analytics bereitgestellten Netzwerkanalysefunktionen mit künstlicher Intelligenz (KI) und maschinellem Lernen (ML) verwendbar.

SmartZoneOS unterstützt zahlreiche physische und virtuelle Netzwerk-Controller zur Verwaltung kabelgebundener und drahtloser Netzwerke bei Service-Providern und großen Unternehmen, so CommScope. Zu den neuen Erweiterungen von SmartZoneOS gehören u.a. die Hotspot-2.0-Integration und die Kompatibilität mit Googles Orion Wifi.

(ID:47350796)