Ruckus ZoneFlex 7781CM liefert WLAN mit DOCSIS-Anbindung

Access Point für Multisystembetreiber

| Autor / Redakteur: Dirk Srocke / Andreas Donner

Mit seinem kompakten und leichten Gehäuse erfüllt der ZoneFlex 7781CM laut Ruckus alle Anforderungen an die Litzenmontage in oberirdischen Kabelanlagen.
Mit seinem kompakten und leichten Gehäuse erfüllt der ZoneFlex 7781CM laut Ruckus alle Anforderungen an die Litzenmontage in oberirdischen Kabelanlagen. (Bild: Ruckus)

Ruckus Wireless (Ruckus) hat einen WLAN-Access-Point mit DOCSIS-Modem vorgestellt. Der ZoneFlex 7781CM wurde für den Außeneinsatz konzipiert und soll Multisystembetreibern helfen, Kunden zu gewinnen und zu binden.

Als weiteres Schlüsselprodukt der eigenen SmartCell-Architektur stellt Ruckus den ZoneFlex 7781CM vor. Der Access Point kann somit als Teil von Wi-Fi-Netzen der Carrier-Klasse fungieren und richtet sich an Multisystembetreiber (Multiple System Operators, MSO).

Der ZoneFlex 7781CM unterstützt die Standards DOCSIS 3.0, EuroDOCSIS 3.0 und JCTEA STD-005. Daten können somit per HFC-Kabelnetz (Hybrid Fiber Coaxial) vom und zum Access Point geschickt werden. Drahtlos kommuniziert das System gemäß 802.11n und über Ruckus' adaptive BeamFlex-Antennentechnologie. Dabei verspricht der Anbieter eine Signalverstärkung von bis zu sechs dB sowie eine Interferenzminimierung von 15 dB. Das prädestiniere den Access Point insbesondere für den Einsatz in dicht besiedelten Gebieten.

Der für den Außeneinsatz geeignete Zugangspunkt kann per Litzenmontage an oberirdischen Kabelanlagen befestigt werden. Alternativ sind auch Sockel-, Wand- oder Mastmontage möglich.

Der ZoneFlex 7781CM kann vom Ruckus SmartCell Gateway (SCG) 200 oder über den Ruckus ZoneDirector Smart WLAN-Controller zentral verwaltet werden. Zudem ist die Verbindung mit der Ruckus FlexMaster-Servicemanagement-Plattform oder einem Managementsystem des jeweiligen MSO möglich. Ein im Access Point integrierter GPS-Empfänger helfe zudem, standortbezogene Dienste anzubieten und das Funkspektrum fortlaufend zu überwachen.

Rob Mustarde, Vice President of Worldwide Marketing bei Ruckus Wireless, kommentiert: "Der ZoneFlex 7781CM stärkt die Kundenbindung und erleichtert die Gewinnung von Neukunden. Denn Wi-Fi kann so nicht nur in der Wohnung des Kunden bereitgestellt werden, sondern auch in zahlreichen öffentlichen Bereichen im Einzugsbereich des Anbieters. Wir setzen weiterhin darauf, Schlüsselprodukte bereitzustellen, die Netzbetreibern und Multisystembetreibern gleichermaßen das beste Erfolgsrezept für weiteres Wachstum an die Hand geben."

Der Ruckus ZoneFlex 7781CM Outdoor Smart Wi-Fi Access Point ist ab sofort verfügbar und kostet 4.999 US-Dollar.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 40221790 / Equipment)