Suchen

Zusatzlizenz mit Haftungsübernahme Abmahnsicherer Betrieb von WLAN-Hotspots

| Autor / Redakteur: Bernhard Lück / Dipl.-Ing. (FH) Andreas Donner

Bintec Elmeg bietet Nutzern der Bintec HotSpot Solution eine Zusatzlizenz für den rechtssicheren Betrieb von offenen WLANs an. Die HotSpot Secure Option könne vollständige Sicherheit beim Zugang ins Internet über öffentliche WLAN-Hotspots gewährleisten.

Firma zum Thema

Schutz vor Störerhaftung gibt es bei Bintec Elmeg als buchbare Option.
Schutz vor Störerhaftung gibt es bei Bintec Elmeg als buchbare Option.
(Bild: Bild: Bintec Elmeg)

Die Bintec HotSpot Secure Option beinhalte eine umfassende Haftungsübernahme durch einen nach §6 TKG bei der Bundesnetzagentur registrierten Internet-Service-Provider – WLAN-Betreiber wie Hotels, Gastronomiebetriebe oder kommunale Einrichtungen riskierten keine Abmahnung auf Unterlassung für das Verhalten ihrer Gastnutzer und seien somit vor Störerhaftung geschützt.

Bintec Elmeg zufolge werden bei der Bintec HotSpot Secure Option die Daten der HotSpot-Nutzer über eine VPN-Verbindung zu einem Rechenzentrum in Frankfurt getunnelt. Durch die Verwendung des VPN-Tunnels werde für alle Internetzugriffe die öffentliche IP-Adresse des Internet-Service-Providers verwendet, dadurch würde der HotSpot-Betreiber nicht in Erscheinung treten. Bei auftretenden Schutzrechteverletzungen würden diese nun rechtlich vom Internet-Service-Provider abgewehrt. Die Bintec HotSpot Secure Option enthalte auch einen Content-Filter gegen den Zugriff auf jugendgefährdende Inhalte.

(ID:44198326)