Suchen

CeBIT 09: Sirrix und GSMK stellen netzübergreifende Sicherheitslösung vor Abhörsichere Mobilkommunikation mit VoIP und ISDN-Telefonanlagen

Redakteur: Ulrike Ostler

Sirrix und die Gesellschaft für Sichere Mobile Kommunikation (GSMK) beweisen auf der diesjährigen CeBIT (Halle 11, STAND C56), dass abhörsicheres Telefonieren zwischen Mobiltelefonen und Festnetzgeräten an einer VoIP oder ISDN-Telefonanlage möglich ist. Mit dem „GSM Crypto Gateway“ führt Sirrix eigenen Angaben zufolge eine bisher einmalige sichere Sprachkommunikations-Lösung vor.

Firma zum Thema

Verschlüsselung lautet das Sirrix-Konzept für sichere Kommunikation
Verschlüsselung lautet das Sirrix-Konzept für sichere Kommunikation
( Archiv: Vogel Business Media )

Telefonate über VoIP und GSM sind vor illegalen Abhörattacken nicht gefeit. Abhilfe soll hier das „Sirrix.GSM Crypto Gateway“ schaffen: Das Produkt biete nicht nur Sprachverschlüsselung innerhalb eines Mediums, sondern garantiere vertrauliche und sichere Verbindungen zwischen GSM-Mobilfunknetzen und privaten Telefonanlagen, so der Anbieter.

Das Crypto Gateway vermittelt dabei Gespräche zwischen gesicherten Mobiltelefonen und unterschiedlichen Endstellen einer Telefonanlage innerhalb einer Organisation. Auf diese Weise ist das Gespräch für Außenstehende durchgängig verschlüsselt, und es besteht nun die Möglichkeit, jeden beliebigen Anschluss innerhalb der Organisation als Gegenstelle für gesicherte Mobiltelefone zu nutzen.

Sirrix entwickelt die Lösung in Kooperation mit GSMK. Sie basiert auf dem „GSMK Crypto Phone“-Verschlüsselungsprotokoll, dem FIPS 140-2 zertifizierten Verschlüsselungsprotokoll für vertrauenswürdige, herstellerübergreifende Kommunikation.

Einsatz im Unternehmen

Sind Mitarbeiter einer Organisation für ihre Geschäftsreisen mit einem GSMK-Crypto-Phone-Mobiltelefon ausgestattet, können sie vergleichsweise bedenkenlos sowohl mobil zu mobil als auch mit allen Anschlüssen ihrer Zentrale abhörsicher telefonieren. Die Teilnehmer in der Zentrale benutzen dazu ihre vorhandenen Standardtelefone (VoIP oder ISDN). Selbst Telefonkonferenzen lassen sich auf diese Weise abhörsicher abhalten.

Ammar Alkassar, Vorstandsvorsitzender der Sirrix AG erläutert: „Bisher existierten fast nur Insellösungen für die Sprachverschlüsselung innerhalb eines Mediums und bei der Nutzung gleichartiger spezieller Endgeräte.“

Das published-source GSMK-Verschlüsselungsprotokoll ist vollständig unabhängig verifizierbar und basiert auf einem 4096 Bit Diffie-Hellman Schlüsselaustausch sowie dem 256 Bit AES und Twofish Verfahren. Das Crypto-Gateway von Sirix ist ab sofort in verschiedenen Ausbaustufen ab 6.400 Euro netto über Vertriebspartner erhältlich.

(ID:2019190)