Suchen

Ein Portal für die A10-Networks Community A10 stellt Testversion für Software-basierte Applikation Delivery Controller bereit

Redakteur: Ulrike Ostler

A10 Networks bringt eine neue Testversion seiner „SoftAX“ Virtual Machine (VM) heraus. Diese Software ist ein Application Delivery Controller (ADC) der „AX“-Serie mit Layer 4 bis 7 Load-Balancing-Funktionen sowie Features für die Beschleunigung von Anwendungen und zur Erhöhung der Sicherheit.

Firma zum Thema

Die AX-Produktfamilie der Application Deleivery Controller (ADC)von A 10 Networks besteht aus einer ganzen Reihe von Appliances. Mit SoftAX beitet der Hersteller auch einen Software-basierten ADC an. Für diesen gibt es nun eine neue Testversion.
Die AX-Produktfamilie der Application Deleivery Controller (ADC)von A 10 Networks besteht aus einer ganzen Reihe von Appliances. Mit SoftAX beitet der Hersteller auch einen Software-basierten ADC an. Für diesen gibt es nun eine neue Testversion.
(Bild: A10 Networks)

SoftAX soll Kunden und Anbietern von Cloud-Lösungen beim schnellen Aufbau ihrer Umgebungen und deren bedarfsorientierter Nutzung helfen. Zudem sollen sich mit Hilfe der Software, die auf Standard-Hardware auf einem Hypervisor in weniger als zehn Minuten installiert werden kann, die Hardware-Kosten für den Kunden erheblich reduzieren.

Außerdem helfe das Produkt die Konsolidierung der Hardware in Rechenzentren voran zu treiben. Insgesamt erhöhe sich die Möglichkeit, Lösungen von Anbietern von Cloud-Computing-Umgebungen flexibler zu nutzen, wirbt der Hersteller.

Interessenten, die den Soft-ADC aufprobieren wollen, erhalten eine Testversion. Diese bietet:

  • Sie lässt sich jederzeit zu einer Vollversion aufgerüsten.
  • Die Bandbreite kann mit dem "Pay as you Grow"-Model auf bis zu 8 Gigabit pro Sekunde erhöht werden.
  • Es ist keine menschliche Interaktion für den Download und die Lizenzierung vonnöten.
  • Die Software kann in weniger als zehn Minuten implementiert werden.
  • Die Vollversion ist mit dem neuesten Code und der neuesten Software aktualisierbar.
  • Die Testkonfigurationen sind übertragbar auf die Hardware Appliance der AX Serie.

Zertifikate

Die Software ist zertifiziert für und von VMware, Microsoft Exchange 2010 und Microsoft Lync 2010.

  • VMready Zertifizierung - Dadurch wird sichergestellt, dass die SoftAX die hohen Kompatibilitäts-Standards von VMware vSphere erfüllt, einfach zu installieren ist und mit VMware fehlerfrei eingesetzt werden kann.
  • Microsoft Exchange 2010 Zertifizierung – Die SoftAX optimiert die Performance von Microsoft Exchange und erhöht die Sicherheit einschließlich der unternehmensweiten Email-Verschlüsselung mit Optionen, die andere Hersteller heute noch nicht bieten.
  • Microsoft Lync 2010- und OCS-Zertifizierung - Die SoftAX ist der einzige virtuelle ADC, der zurzeit für VMware- und für Microsoft Lync-Anwendungen zertifiziert ist. Die SoftAX ist auch für den Microsoft Office Communications Server (OCS) zertifiziert, welcher der Vorgänger von Microsoft Lync ist.

Treffpunkt der Community

Gleichzeitig ermöglicht A10 Networks ab sofort den allgemeinen Zugang zum Online-Portal seiner virtuellen Application Delivery Community „Virtual ADC“, www.virtualadc.com. Diese bietet einen schnellen Zugriff auf technische Informationen und die Möglichkeit, mit anderen Kunden und Fachexperten von A10 Networks zu kommunizieren.

Die Webseite umfasst nicht nur Inhalte von der virtuellen Application Delivery Community, zum Beispiel Blogs und die „aFleX“ Layer-7-Scripting-Foren, sondern bietet auch nützliche Links zu technischen Inhalten, wie ein Glossar mit der Bezeichnung „LeXicon“ und eine schnelle Verbindung zu Software-Downloads.

Das Forum Virtual ADC steht auch ohne Support-Vertrag für die Beantwortung von Fragen zur Verfügung. Dr. Jim Metzler von Ashton Metzler & Associates, erläutert den Vorteil eines solchen Portals: „Online-Communities sind wesentlich für das Verständnis und die Diskussion komplexer Technologien wie die der Application Delivery Controller. Sie ermöglichen es Kunden zu interagieren, Wissen zu teilen und aus den Erfahrungen Nutzen zu ziehen.“

Artikelfiles und Artikellinks

(ID:35413890)