Unified Application Service Gateways für Mittelstand A10 Networks erweitert Thunder-Familie

Autor / Redakteur: Dirk Srocke / Dipl.-Ing. (FH) Andreas Donner

A10 Networks erweitert das Angebot an Unified Application Service Gateways (UASGs). Die Systeme Thunder 3030S, 1030S und 930 richten sich insbesondere an Unternehmen mittlerer Größe.

In eine Höheneinheit packt A10 Networks genug Performance für bis zu 30 Gbit/s Durchsatz.
In eine Höheneinheit packt A10 Networks genug Performance für bis zu 30 Gbit/s Durchsatz.
(Bild: A10 Networks)

Mit den Thunder Unified Application Service Gateways vereint A10 Networks verschiedenste Netzwerkfunktionen in einer Appliance. Jetzt erweitert der Hersteller die im Mai vorgestellte Reihe um Systeme, die für den Einsatz in mittleren Unternehmen dimensioniert sind.

Die Thunder-Systeme 3030S, 1030S und 930 nehmen lediglich eine Höheneinheit ein und bewältigen pro Sekunde bis zu 14.000 SSL-Verbindungen (2.048 Bit Schlüssel) oder 30 Gbit Durchsatz. Laut Hersteller zeichnen sich die UASGs zudem durch hohe Effizienz und Zuverlässigkeit aus.

Das Advanced Core Operating System (ACOS) der Appliances beinhaltet Softwaremodule mit folgenden Leistungsmerkmalen:

  • Application Delivery für Optimierung und Beschleunigung mit voller Layer 4-7 Unterstützung, und eine Mehrmandantenfähigkeit durch die Application Delivery Partitions (Virtualisierung), um mehr Anwendungen und mehr Serviceleistungen zu ermöglichen.
  • Sicherheit für Websites, DNS Server und Schutz weiterer Infrastruktur-Dienste.
  • Cloud, Software-Defined Networking (SDN) und Next-Gen-Networking mit verschiedenen Bezahloptionen wie pay-s-you-go/grow und SDN-Lösungen mit Integration von Herstellern wie NEC. Zudem seien Lösungen für Carrier Grade NAT, und viele weitere IPv6 Migrationslösungen möglich.

Weitere Details zu den Systemen Thunder 3030S, 1030S und 930 verrät der A10 Networks auf der eigenen Homepage. In Deutschland sollen die Gateways ab 27. August allgemein verfügbar sein.

(ID:42244995)