Malware und andere Internetrisiken

7 Bausteine für mehr Transparenz

Bereitgestellt von: RSA Security

7 Bausteine für mehr Transparenz

Mobilgeräte, Cloud-Dienste und das Internet der Dinge erhöhen die Angriffsfläche für Malware und Co. Ein großes Problem für Unternehmen ist, dass viele Bedrohungen gar nicht erkannt werden. Und was man nicht sieht, kann man nicht bekämpfen.

Um den Bedrohungen zu begegnen, ist mehr Transparenz von Paket-, Protokoll- und Endpunktdaten notwendig. Diese Daten müssen mit Bedrohungsinformationen in Beziehung gesetzt und in den Geschäftskontext gebracht werden. Das englischsprachige Whitepaper identifiziert sieben Bausteine, mit denen Unternehmen dieses Ziel erreichen.

Dieser Download wird Ihnen von Dritten (z.B. vom Hersteller) oder von unserer Redaktion kostenlos zur Verfügung gestellt. Bei Problemen mit dem Öffnen des Whitepapers deaktivieren Sie bitte den Popup-Blocker für diese Website. Sollten Sie weitere Hilfe benötigen, verwenden Sie bitte unser Kontaktformular.
Publiziert: 26.01.18 | RSA Security

Anbieter des Whitepapers

RSA Security

Osterfeldstr. 84
85737 Ismaning
Deutschland